Hugh Jackman: Darum habe ich Mitleid mit Journalisten

+
Hugh Jackman hat manchmal Mitleid mit Journalisten

München - Hugh Jackman hat manchmal Mitleid mit Journalisten. Das geht soweit, dass er mitunter Fragen beantwortet, die seine Kollegen gar nicht erst kommentieren.

Schauspieler Hugh Jackman hat bei Interviews bisweilen Mitleid mit den Reportern. “Bei manchen Fragen höre ich heraus, dass Journalisten sie nicht ganz freiwillig stellen, sondern weil der Chefredakteur ihnen eingetrichtert hat: 'Diese Fragen stellst du ihm!'“, sagte der studierte Journalist dem Nachrichtenmagazin Focus in einem am Sonntag vorab veröffentlichten Interview. “Manche Schauspieler sagen dann halt: 'Kein Kommentar!'“ Er versuche aber, eine Antwort zu geben. “Denn ich weiß: Im Journalismus ist es wie bei der Schauspielerei. Draußen warten 100 andere auf deinen Job!“

Jackmans neuer Film “Real Steel“ kommt am 3. November in die Kinos.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.