Hundefan Queen Elizabeth II. besucht Londoner Tierheim

+
Die englische Königin Elizabeth II. ist eine große Hundefreundin. Foto: Press Association

London (dpa) - Solche Termine dürften der Queen besonders gefallen: Elizabeth II. (88) hat ein Tierheim für Hunde und Katzen besucht und neue Behausungen für die Tiere eröffnet.

Zur Begrüßung der hundeliebende Monarchin und ihres Mannes Prinz Philip (93) standen Pfleger und Vierbeiner in London Spalier, wie auf Bildern des offiziellen Twitter-Accounts des Königshauses zu sehen war.

Interessiert schaute die Queen bei einem Geschicklichkeitstraining zu und sprach mit Angestellten und Unterstützern des mehr als 150 Jahre alten Heims. Tausende Hunde und Katzen leben dort jedes Jahr, bevor sie ein neues Zuhause finden. Die Queen hat selbst zwei Corgis namens Willow und Holly. Gefragt, ob sie einen weiteren mitnehmen wolle, sagte sie laut Nachrichtenagentur PA: "Gerade nicht."

Homepage des Tierheims Battersea Park

Tweet vom Twitter-Account des Palasts

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.