Nachricht auf Facebook

Hundeflüsterer Cesar Millan lebt

+
Quicklebendig: Hundeflüsterer Cesar Millan.

München - Die Fans von Hundeflüsterer Cesar Millan können aufatmen: Der beliebte Hundetrainer lebt! Ein fieses Gerücht hatte seine Anhänger in Aufruhr versetzt.

Die Nachricht, der Hundetrainer und Buchautor Cesar Millan sei tot, hat sich als Ente erwiesen. Der beliebte Hundeflüsterer erfreut sich bester Gesundheit. Nachdem am Mittwoch das fiese Gerücht über sein Ableben die Runde durch soziale Netzwerke gemacht hatte, waren seine Fans in Aufruhr. Sie konnten nicht glauben, dass Millan so plötzlich gestorben sein sollte. Und dann die erlösende Nachricht auf seiner Facebook-Seite: Cesar Millan postet am späten Mittwochabend ein Foto von einem seiner vierbeinigen Schützlinge und lässt ihn für sich sprechen.

"Berichte über den frühen Tod meines Rudelführers sind stark übertrieben. Ich kann glücklich berichten, dass er sicher, glücklich und gesund ist. Ich kann auch sagen, dass er mich die ganze Nacht mit seinem Schnarchen wachgehalten hat, mein Frühstück gab es etwas später, aber wir haben einen tollen Morgenspaziergang gemacht. Cesar sagte mir wie immer: Üben. Disziplin. Zuneigung. Das ist der Schlüssel zu einem langen, ausgewogenen und gesunden Leben!"

Unter dem Facebook-Eintrag häufen sich mittlerweile die erleichterten Kommentare der Fans von Cesar Millan. "Ich bin froh, dass Du noch immer bei uns bist", schreibt eine Frau. Mehr als 700 andere Anhänger konnten da nur zustimmen und den "Daumen hoch" drücken. Insgesamt wurde das Foto mit dem Hund von Millan fast 10.000 Mal geteilt - alle Fans des Hundeflüsterers sollen wissen: er lebt!

Bleibt zum Schluss eigentlich nur die Frage: Wie konnte das fiese Gerücht über seinen Tod eigentlich die Runde machen?

lot

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.