Hunziker verlässt "Wetten, dass..?"

+
Nach Thomas Gottschalk hat auch Michelle Hunziker ihr "Wetten, dass...?"-Aus verkündet.

Mainz - Nach wie vor ist unklar, wer die "Wetten, dass..?"-Nachfolge von Thomas Gottschalk antreten wird. Eines ist jedoch sicher. Michelle Hunziker wird nicht mehr als Co-Moderatorin zur Verfügung stehen.

"Ich folge meinem Bauchgefühl, 'Wetten dass..?' gemeinsam mit Thomas Gottschalk zu verlassen", wird Michelle Hunziker vom Branchendienst kress zitiert. Damit schloss sie eine weitere Tätigkeit bei Europas erfolgreichster TV-Sendung aus.

Die Schweizerin blickt gerne auf ihre Tätigkeit neben Thomas Gottschalk zurück: "Unsere gemeinsame Zeit bei dieser großartigen Show hat mir riesigen Spaß gemacht und ich bin sehr dankbar dafür."

Bilder: Sexy Michelle Hunziker

Michelle im feschen Wiesn-Outfit © dpa
Die TV-Moderatorin kann auch tanzen. © dpa
Michelle Hunziker mit ihrem unverwechselbaren Lächeln. © dpa
Bei "Wetten, dass..?" zeigte sich die Ex von Eros Ramazotti im roten Badeanzug. © dpa
Auch im Abendkleid ein echter Hingucker. © dpa
Winke, winke! © dpa
Michelle auf der Couch bei Thommy Gottschalk. © dpa
WM-Maskottchen Goleo mit sexy Michelle. © dpa
Michelle Hunziker mit Hollywoodstar Tom Cruise. © dpa
„Genau Sie meine ich!!!“ © dpa
Michelle ist Stammgast bei "Wetten, dass..? " © dpa
Michelle im knappen Kleidchen. © dpa

Die Zukunft von "Wetten, dass..?" ist bislang völlig offen. Das ZDF will die Show unbedingt fortsetzen, ein Moderator ist allerdings nicht in Sicht. Zahlreiche Kandidaten - unter anderem Günther Jauch, Hape Kerkeling oder auch Jörg Pilawa - haben bereits abgesagt.

ZDF-Sprecher Alexander Stock bestätigte, dass Hunziker künftig nicht mehr dabei ist. “Sie hat sich jetzt entschieden, dass sie nicht weitermacht“, sagte er der Nachrichtenagentur dpa. “Das ist schade, aber nachvollziehbar.“

Für das ZDF stelle sich nun die Frage, ob es bei der Sendung künftig überhaupt eine Co-Moderation geben werde. “Das muss nicht zwingend sein“, sagte Stock. Nach seinen Angaben laufen derzeit die Gespräche “über die Moderation insgesamt“. Zur Frage, wie es weitergeht, wollte er keine Angaben machen. “Wir wissen nur dass Michelle Hunziker als Co-Moderatorin nicht zur Verfügung steht.“

Am 12. Februar jährt sich der Tag, an dem Gottschalk mitteilte, er habe nach reiflicher Überlegung entschieden, die Moderation der Erfolgsshow abzugeben.

ole/dpa 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.