Michelle Hunziker dreht mit Starregisseur

+
Michelle Hunziker

Berlin - Normalerweise moderiert sie an der Seite von Thomas Gottschalk “Wetten, dass..?“, nun stand Michelle Hunziker für Starregisseur Wim Wenders in Mailand vor der Kamera.

“Ich habe den ganzen Tag beobachtet, wie Wim arbeitet, und war begeistert von seiner Präzision und Liebe zum Detail. Er ist einfach der Beste, den man im Regiebereich bekommen kann“, sagte sie nach Angaben ihrer Agentur vom Mittwoch. Der Anlass für den Dreh: Ein Spot für den Kosmetikkonzern L'Oréal Paris, dessen neues Werbegesicht Hunziker wird.

So sexy ist Michelle Hunziker

Bilder: Sexy Michelle Hunziker

Damit ist die Schweizerin als Werbemodel in der obersten Riege angekommen - zuvor hatten internationale Stars wie Penélope Cruz, Laetitia Casta und Diane Kruger als Markenbotschafterin für das Unternehmen geworben. Auch Wim Wenders (64, “Paris, Texas“, “Himmel über Berlin“) sparte nach dem Dreh nicht mit Lob: “Michelle ist unheimlich gut drauf, sie ist immer pünktlich und bleibt immer sagenhaft gelassen, auch wenn es am Set mal richtig stressig wird.“

Für den 30-Sekunden-Spot brauchte das Filmteam zwölf Stunden: “Zwischendurch muss immer wieder umgebaut werden, das Licht wird neu gesetzt, und zwischen den Takes kommt jedes Mal der Friseur zum Auffrischen“, sagte Hunziker, deren Markenzeichen ihre langen blonden Haare sind.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.