Vorverkauf für Tour beginnt

Nur Geldmacherei? Fans von Ina Müller müssen zwei Jahre auf Konzert warten

Ina Müller haat ein Mikrofon un einen Award in der Hand und freut sich, in dem sie schreit.
+
Ina Müller geht auf große Tournee. Allerdings erste 2022. Die Karten müssen allerdings jetzt schon gekauft werden.

Ina Müller geht 2022 mit neuem Album auf Tournee. Die Karten müssen Fans schon jetzt in unsicheren Coronavirus-Zeiten kaufen. Viele wittern Geldmacherei.

Hamburg – Fans von Ina Müller (55) werfen der Sängerin und Moderatorin vor, Geldmacherei zu betreiben. Hintergrund ist eine geplante Tour für das Jahr 2022. Wer zum Start des Vorverkaufs Karten sichert, muss zwei Jahre und länger auf das Konzert warten, berichtet 24hamburg.de/VIP. Gerade in unsicheren Coronavirus-Zeiten ist das vielen zu lang. Sie machen im Internet ihrem Ärger Luft*.

Dabei ist Ina Müller so eine Frohnatur. In ihrem Late-Night-Talk „Inas Nacht“ (ARD) kommt sie dank ihrer quirligen Art mit jedem Gast klar. Ein kleiner Schock war, dass sich die Sängerin und Moderatorin jüngst mit einem komplett neuen Look* präsentierte. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.