Indie-Drama mit Alec Baldwin und Demi Moore

+
US-Schauspielerin Demi Moore in Berlin. Foto: Gero Breloer

Los Angeles (dpa) - Große Besetzung für das kleine Independent- Drama "Blind": Alec Baldwin (57, "Still Alice – Mein Leben ohne Gestern"), Demi Moore (52, "Der große Crash – Margin Call") und Dylan McDermott (53, "Olympus Has Fallen – Die Welt in Gefahr") sollen für den Regisseur und Produzenten Michael Mailer vor die Kamera treten, wie das Filmportal "Deadline.com" berichtet.

Die Geschichte dreht sich um einen Schriftsteller (Baldwin), der bei einem Autounfall seine Frau und sein Augenlicht verloren hat. Erst Jahre später entdeckt er seine Leidenschaft für das Schreiben wieder, nachdem er eine Affäre mit der frustrierten Ehefrau (Moore) eines Geschäftsmannes (McDermott) beginnt. Das Drehbuch stammt von Mailers Bruder John Mailer. Baldwin und Moore standen bereits 1996 für den Psychothriller "Nicht schuldig" gemeinsam vor der Kamera.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.