Indira lüftet ihr Busen-Geheimnis

+
Auf dem Oktoberfest 2009 riss Indira ihr Shirt auf (mehr Bilder in der Fotostrecke unten)

München - Dschungelcamp-Star Indira Weis ist zurück aus Australien - und hat sich in einer Talkshow zu ihrem Körper geäußert. Sie verriet ein pikantes Geheimnis.

Dschungelcamp-Kandidatin Indira hat in der ZDF-Talkshow von Markus Lanz zugegeben, dass sie bei ihrem Prachtkörper nachgeholfen hat. "Ich glaube, dass ich schon so ein kleines Ersatzteillager bin", lacht sie. "Ich hab nachgeholfen, auf jeden Fall", sagte sie und fasst an ihre Oberweite.

Auf die Frage, warum eigentlich, findet Indira so recht keine Antwort: "Es war einfach so, dass ich nach Bro'Sis irgendwie ... warum habe ich eigentlich nachgeholfen? Das ist eine gute Frage."

Dann bemüht sie sich doch um Erklärungen: "Ich hatte sehr viel zu- und abgenommen mit 16, 17, beim Abitur habe ich rund 80 Kilo gewogen, ich hatte sehr krasse Phasen. Jede Frau weiß, dass das Bindegewebe sehr leidet. Natürlich kann man da viel nachhelfen und ausstopfen. Aber ich fühlte mich nicht mehr sexy und habe mich geschämt vor meinem Freund."

Schauspieler Christoph Maria Herbst, der mit in der Talkrunde saß, sieht die Sache kritisch. Er stellte klar, dass es jedem selbst überlassen ist, merkt aber an: "Als Sie gerade sagten, sie haben sich vor ihrem Freund geschämt, ich würde da eigentlich gleich die Liebes-Frage stellen."

Herbst kommt vom Konkreten ins Allgemeine: "Die Möglichkeiten sind heute da, aber sie gehen nicht immer gut aus, wie wir eben gelesen haben mit Sexy Cora. Das ist ein Eingriff in die Natur."

Der Konter von Indira: "Ich bin glücklicher so."

lsl.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.