Sie hat es wieder getan

Skandal-Model hält Knack-Hintern in die Kamera - ihre Fans rasten aus: „Verdammt, ich würde...“

+
Instagram hat dieses Foto blockiert - das ganze Bild sehen Sie noch hier bei Twitter.

Ein Skandal-Model testet immer wieder die Grenzen von Instagram aus. Jetzt gibt es ein neues Foto, das wohl nicht lange online bleiben wird.

  • Julia Rose ist ein Model. Auf Instagram postet sie immer wieder heiße Bilder von ihren Kurven. Kürzlich wurde mal wieder ein Foto von ihr blockiert.
  • Jetzt postete sie wieder ein grenzwertiges Foto.
  • Ob es bald verschwindet?

Update vom 30. Januar 2020: Sie kann es einfach nicht lassen. Auf ihrem neusten Instagram Bild präsentiert die hübsche Blondine wieder einmal ihren trainierten Körper. Vor allem ein Körperteil fällt dabei ins Auge. Julia Rose hält ihren runden Po gekonnt in die Kamera. Dazu schreibt sie: „Wednesdays are great butt so are tuesdays.“ Eine Anspielung auf ihren Hintern. Ihre Fans sind begeistert von dem letzten Post der heißen Amerikanerin. „Verdammt, ich würde deinen Hintern die ganze Nacht anfassen“, schreit ein User unter das Bild. 

View this post on Instagram

wednesdays are great butt so are tuesdays

A post shared by Julia Rose (@its_juliarose) on

Update vom 25. Januar 2020: Julia Rose will es wieder wissen. Mehrfach hat sie sich schon mit Instagram angelegt und musste mitkriegen, wie ihre Bilder geblockt wurden. Zu viel Haut für den Foto-Dienst! Das gleiche Schicksal könnte ihr jetzt wieder blühen. Auf ihrem neuesten Foto hat sie zwar was an. Aber vielleicht nicht genug. Das Top legt ihre halbe Oberweite frei - und auch ihre Brustwarze kann man erahnen. Kann gut sein, dass es früher oder später gelöscht wird - wenn Sie es hier noch sehen, haben Sie „Glück“ gehabt:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

wanna go on an adventure

Ein Beitrag geteilt von Julia Rose (@its_juliarose) am

Nippelblitzer“, konstatiert auch ein Nutzer. Und auf die Frage „Wollt ihr mit auf ein Abenteuer?“ bekommt Julia Rose natürlich auch viele begeisterte Meldungen.

Auch Vanessa Blumhagen sorgt mal wieder für Instagram-Schlagzeilen.

Nach Zoff um Ferkel-Foto: Skandal-Model legt nach und begeistert Follower bei Instagram

Update vom 21. Januar 2020: Ja wie jetzt? Das neue Foto von Julia Rose ist ja geradezu harmlos?! Das Skandal-Model hatte in den vergangenen Wochen immer wieder Schlagzeilen geschrieben, weil es die Grenzen von Instagram austestete. Und auch gerne mal überschritt mit zu viel Haut. Eine Foto-Löschung war die Folge (siehe unten).

Insofern ist es wohl wieder eine Art von Provokation, dass sie sich „züchtig“ im Bikini zeigt. In der Küche. Mit einem Handy in der Hand. Ein schlichtes „Hi“ schreibt sie dazu.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

hi

Ein Beitrag geteilt von Julia Rose (@its_juliarose) am

Viel spannender wird‘s in der Kommentarspalte. „Mein Freund hat um 100 Dollar gewettet, dass du nicht antworten wirst“, schreibt ein Nutzer. Und bekommt tatsächlich eine Antwort von Julia Rose. Und was für eine! „Jetzt, wo du 100 Dollar hast: Das Shagmag kostet nur 15 Dollar“, schreibt sie und trommelt damit für ihr eigenes Magazin. „Kluger Zug“, schreibt ein anderer Nutzer und feiert ihre Reaktion. Wie viele andere auch: Mehr als 4000 Likes bekam ihr Kommentar.

Und ziemlich sicher wird Julia Rose auch bald wieder mit blanker Haut provozieren. Da würde man jede Wette gewinnen.

Julia Rose geht mit Underboob-Foto erneut an die Grenzen

Update vom 16. Januar 2020: Julia Rose hat ein neues Foto gepostet, dieses Mal mit Kollegin Lauren Blake. Beide zeigen sich in einem sehr knappen, weißen Oberteil. Und das ist auch noch durchtränkt von einer Flüssigkeit. Ein weiteres Foto, mit dem sie an die Grenzen geht. Denn blickt man genau hin, kann man mehr sehen als „nur“ den unteren Teil der vier Brüste - den sogenannten „Underboob“. Und auch das Höschen ist durchsichtig. Und sie selbst schreibt sogar: „Wenn man den Link in meiner Bio klickt, sieht man uns sogar unzensiert. Lauren Blake hat oder hat mich nicht mit Champagner geduscht.“ 

Ein Model, das den deutschen Fußball-Fan mit einem Hüllenlos-Foto an einen Gänsehaut-Moment erinnert? Ja, das gibt es. 

Eine deutsche Radio-Moderatorin sorgt im nassen durchsichtigen Top für Furore.

Model veröffentlicht dieses Schmuddelfoto bei Instagram und kriegt prompt Ärger  - „Zu heiß für diese Welt“

Update vom 14. Januar 2020: Julia Rose vs. Instagram - der Nackt-Fight geht in die nächste Runde. Die Netz-Prominente postet immer wieder Fotos, von denen sie eigentlich weiß, dass sie Instagram zu heiß sind. Und schießt dann gegen den Social-Media-Dienst, wenn er reagiert.

So auch jetzt wieder. „Nur ein weiteres Posting, das Instagram runtergenommen hat (selbst mit dem hinzugefügten niedlichen kleinen Schmetterling“, motzt sie bei Twitter, wo für gewöhnlich etwas mehr blanke Haut gestattet ist. Dort ist das Foto auch noch zu sehen. Wenn Sie möchten, können Sie es hier bewundern.

Auf besagtem Bild ist sie komplett hüllenlos, bedeckt ihre Brustwarzen mit den Fingern und einem aufgemalten Schmetterling, ihre Scham mit einem Handtuch. Natürlich wieder eine Provokation! Und natürlich wusste Julia Rose, was ihr bei Instagram blühen könnte. So kam es dann auch.

Zu freizügig: Instagram-Model Julia Rose geht wieder einmal zu weit

In ihrer Instagram-Story postete sie die von Instagram erhaltene Nachricht, dass ihr Post wegen Nacktheit oder sexueller Aktivität entfernt worden sei. Untermalt mit dem Queen-Song „Another one bites the dust“ und betextet mit den Songzeilen „And another one gone, and another one gone, another one bites the dust, hey, I‘m gonna get you too, another one bites the dust.“ Eine kuriose Reaktion.

Und die nächste Provokation folgte prompt: In ihrer Insta-Story ist Julia Rose einmal mehr oben ohne zu sehen, mehr schlecht als recht verdeckt von ihren Armen, mit pinkfarbener Perücke, lasziv an einem Eis leckend.

Julia Rose kann‘s nicht lassen.

Einige Twitterer schlagen sich auf ihre Seite bei dem gelöschten Foto, wollen teils sogar noch mehr sehen. „Lass das Handtuch fallen“, fordern gleich mehrere. „Hab schon Schlimmeres gesehen. Du musst eine Menge Hater haben“, schreibt ein anderer.  „Zu heiß für diese Welt“ ein dritter.

Instagram-Model geht mit weiterem Foto an die Grenzen - Fans rasten aus: „Heirate mich“

Unser Artikel vom 8. Januar 2020:

Los Angeles - Mit ihren freizügigen Fotos wagt sich Julia Rose ständig bewusst bis an die Grenzen von Instagram. Noch wurde sie nicht blockiert. Für einige ihrer Follower ist das höchst unverständlich - die hübsche Blondine freut sich unterdessen und postet weiter eifrig knapp bekleidete Pics. 

Julia Rose hat ein Millionenpublikum, das sie mit ihren Fotos nicht enttäuscht

3,6 Millionen Follower hat die 25-Jährige mittlerweile. Die meisten ihrer Fotos sind inLos Angeles, ihrer Heimat, aufgenommen. Und die Fotos haben es in sich, vor allem die Männerwelt verzaubert Julia Rose reihenweise. Heute ein Foto im String-Tanga, morgen eins im durchsichtigen Top. So sieht das Instagram-Profil der 25-Jährigen aus. Ab und zu schleicht sich noch ein süßer Chihuahua mit aufs Bild, die Show kann er Julia Rose aber nicht stehlen.

Die Amerikanerin postet heißes Bild - ihre Fans sind begeistert 

Braune Rehaugen, volle Lippen und eine makellose Haut. Julia Rose hat ein wunderschönes Gesicht, doch die meisten Blicke wandern bei ihrem letzten Instagram-Foto eine Eta ge tiefer. Ein nahezu durchsichtiges Top lässt nicht nur erraten was sich darunter versteckt. Dazu trägt sie einen knappen tiefschwarzen String-Tanga und schaut laszive in die Kamera. Verführung pur! Zu ihrem neusten Instagram-Post schreibt sie: „What‘s the password?“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

what’s the password?

Ein Beitrag geteilt von Julia Rose (@its_juliarose) am

Ihre Fans bombardieren die Kommentarspalte unter ihrem sexy Bild. Herz-Emojis und Herzaugen trudeln nacheinander ein. Der ein oder andere User schreibt auch „Babe“ oder „Heirate mich“. Fest steht: Ihre Fans sind begeistert!

Wer ist Julia Rose? - Diplomatentochter und Insta-Model

In Deutschland ist die hübsche Blondine noch nicht allzu bekannt. Laut gossipgist ist Julia Rose in Sambia geboren. Sambia liegt in Ostafrika. Deshalb hat sie auch die Staatsbürgerschaft von Sambia und den USA. Heute wohnt sie aber in Los Angeles. Als Tochter eines Diplomaten der Vereinten Nationen studierte Julia Rose diplomatische Geschichte an der Universität von Pennsylvania. Sie ist auch als Model tätig. Die hübsche Blondine ist nämlich 176 cm groß und soll 300.000 Dollar Reinvermögen besitzen. 

In Deutschland postet Lena Meyer-Landrut ähnliche Fotos und dabei ist sie nicht die einzige, wie eine Schauspielerin beweist. 

Schlagzeilen als „schönstes Mädchen der Welt“ machte einst Thylane Blondeau im Alter von nur sechs Jahren. Heute ist die Französin 18 Jahre alt und damit volljährig. Als Model und Instagram-Star ist sie gefragt wie nie. Hätten Sie sie noch erkannt?

Ein „Bauer sucht Frau“-Star zeigte sich auf Instagram im Bikini und war kaum wiederzuerkennen. Die Fans reagierten gespalten.

Über eine Internetplattform versteigerte ein 19-jähriges Mädchen ihre Jungfräulichkeit. Ein Münchner Geschäftsmann soll eine Millionen-Prämie geboten haben. 

Felix Neureuther traf beim „Hahnenkamm-Rennen“ in Kitzbühel einen amerikanischen Mega-Star. Der US-Promi musste auch ein Interview beim ORF geben - und viele Zuschauer sind deswegen ausgeflippt. 

Lena Meyer-Landrut überrascht mit einem ungewohnten Outfit. Ein Kommentar sorgt bei Fans jedoch gleich für Spekulationen.

Eigentlich wollte Instagram-Model Demi Rose ihrer toten Eltern gedenken. Doch der Versuch ging ordentlich nach hinten los. Daran Schuld sind vor allem ihre Brüste.

Video: Ex-"Berlin - Tag & Nacht"-Star Anne Wünsche breitbeinig und oben ohne 

Instagram-Fail: Frau lässt Fotos von sich machen - was sich in dunkler Gasse hinter ihr abspielt, bemerkt sie nicht

Aktuell sorgt eine kuriose Instagram-Panne mal wieder für Belustigung. Während sich eine Frau von ihrer Freundin ablichten lässt, passiert im Hintergrund Kurioses.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.