Heiße Mama mit 51

TV-Moderatorin Caroline Beil zeigt sich ohne Höschen im Pool

+
Die deutsche Fernsehmoderatorin, Schauspielerin und Sängerin Caroline Beil (l., 51).

Die deutsche Fernsehmoderatorin, Schauspielerin und Sängerin Caroline Beil (51) zeigt sich auf einem Foto bei Instagram völlig hüllenlos im Pool.

Hamburg - Wie stolz die sexy Mama auf ihre Kurven ist, zeigt Caroline Beil mit ihrem neuesten Post beim Foto-Dienst Instagram: Die 51-Jährige steht vor atemberaubender Kulisse völlig nackt im Pool, blickt in die unberührte Natur Balis hinaus. Die Fans sehen Beil nur von hinten, ab dem Po steht die Mutter im Wasser und gewährt damit zwar tiefe Blicke, verhüllt geschickt aber den Rest ihres Körpers unter Wasser. 

Doch das Urlaubsfoto ist nicht aktuell - es stammt aus dem letzten Jahr, als Caroline Beil noch nicht schwanger war. Hinter der Kamera stand vermutlich ihr Verlobter Philipp Sattler (34). Das Paar scheint das Familienleben in vollen Zügen zu genießen. 

Gerade erst haben sich die beiden verlobt, wie bild.de Ende November berichtete. Den Antrag machte Philipp Sattler zwei Wochen vor der Geburt des zweiten Kindes von Caroline.  „Er kniete also vor mir, um meine Schuhe zuzumachen, und zack – holte er eine Schatulle aus seiner Hosentasche und sagte: ‚Jetzt, wo ich schon vor dir knie, möchte ich dich fragen: Willst du mich heiraten?‘“, so Beil. Wann sich die beiden das Ja-Wort geben, ist noch unklar. 

Matthias Kernstock

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.