It-Girl Tila Tequila: Verlobung mit Millionenerbin

+
Tila Tequila macht Vieles um in die Medien zu kommen. Bei MTV hatte sie ebenso Auftritte wie im Playboy. Sie kommentiert auch gerne Fehltritte der Kollegen auf diversen Internetseiten.

München - Tila Tequila ist bekannt für ihre Skandale: mal oben ohne auf Veranstaltungen, mal als Cybergirl beim Playboy, mal als Kommentatorin für Fehltritte ihrer Kollegen. Jetzt will sie eine Frau heiraten.

Internetbiest Tila Tequila hat ihre Verlobung bekannt gegeben. Ihre große Liebe ist die millionenschwere Erbin Casey Johnson. Deren Familie gehört Johnson & Johnson, einer der größten Hersteller von Hygieneartikeln.

Casey Johnson war laut dem Internetmagazin radaronline.com schon mit Lindsay Lohan liiert, während Tila Tequila sich bisher als bisexuell geoutet hat und auch gerne knackige Jungs vernaschte. 2008 suchte sie noch den Mann fürs Leben bei MTV...

Davorka das It-Girl aus München

Davorka auf der Video Night

Casey soll nun ihre große Liebe sein. Stolz präsentierte Tequila beim US-Magazin National Examiner ihren Verlobungsring. Bald soll die Hochzeit stattfinden. Eine Schwangerschaft schließt Tila nicht aus - auch wenn dazu normalerweise ein Mann notwendig ist. Mal sehen, wie sie das hinkriegen wollen.

lut

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.