Mehrere Medien spekulieren

Ist TV-Star Charlie Sheen seit Jahren HIV-positiv?

+
Charlie Sheen.

Los Angeles - Ein Medienbericht versetzt die Hollywood-Welt in Aufruhr! Ein bekannter Star ist offenbar mit HIV infiziert - und dabei soll es sich um Charlie Sheen handeln.

Update vom 17. November 2015: In der US-amerikanischen Today-Show will Charlie Sheen Stellung nehmen: Hat er HIV? Hier können Sie das Enthüllungs-Interview verfolgen.

Heftige Nachrichten erschüttern Hollywood. Einem Bericht des Portals "RadarOnline" zufolge soll ein berühmter Schauspieler mit HIV infiziert sein. Dieser soll seit mindestens zwei Jahren an der Infektion leiden, die die tödliche Immunschwächekrankheit AIDS auslöst. Auch wenn das Medium den Namen nicht verrät, mehren sich wegen der genannten Eigenschaften des Betroffenen die Gerüchte, dass es sich um Charlie Sheen (50) handelt.

Ein Insider soll den Namen des Schauspielers gegenüber der englischen "Sun" ausgeplaudert haben. Das Blatt berichtet, dass der Betroffene eine lange Liste von Sex-Partnern vorzuweisen hat, darunter sei ein preisgekrönter Filmstar und eine bekannte Hollywood-Persönlichkeit mit fragwürdiger Vergangenheit. Andere Quellen berichten von einem Mann im mittleren Alter mit Drogenvergangenheit. Das alles deutet auf den "Two And A Half Men"-Star hin.

Richtig heftig: Der HIV-positive Star soll seinen Sex-Partnern seine Infektion verschwiegen haben. Nur eine Frau soll Bescheid gewusst haben - und diese brachte er laut "Daily Mail" mit monatlich 20.000 Dollar zum Schweigen.

Die Anwälte des infizierten Stars sollen sich nun auf Klagen von Ex-Partnerinnen und Affären vorbereiten. Seine größte Befürchtung ist offenbar, dass durch Bekanntwerden der Diagnose seine Karriere zu Ende sein könnte.

fw

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.