Jackos Tochter auf der Bühne: Bewegend oder beschämend?

+
Paris Jackson (11, Mitte) weint nach ihrem Auftritt auf der Bühne des Staples Center.

Hamburg - Tief bewegt oder peinlich berührt? Einen Tag nach der Trauerfeier für Michael Jackson in Los Angeles herrscht Uneinigkeit über die Bewertung des Großereignisses.

Vor allem der emotionale Auftritt von Jacksons Tochter Paris (11) sorgte dabei für Diskussionen. In den USA wurde der Auftritt und die gesamte Trauerfeier, die Jackson alles in allem zu rehabilitieren versuchte, zunächst als würdevoll und gelungen gelobt. Auch in Deutschland titelte die “Bild“-Zeitung am Mittwoch: “Tochter rührt die Welt zu Tränen“.

Doch wurden auch Stimmen des Unbehagens laut. War der Auftritt des weinenden Mädchens (“Seit ich geboren wurde, war Daddy der beste Vater, den man sich vorstellen kann“) der ergreifende Höhepunkt - oder, weil er bloß Voyeurismus bediente, ein Tiefpunkt der “Show“?

Fans und Stars nehmen Abschied von Michael Jackson

Abschied von Michael Jackson
Angeführt von einer Polizeieskorte fuhren die Familie und engste Freunde von Michael Jackson zum Friedhof. © ap
Abschied von Michael Jackson
Gegen 17.15 Uhr deutscher Zeit kam die Familie auf dem Prominentenfriedhof Forest Lawn an.  © ap
Abschied von Michael Jackson
Für die schwarze Wagenkolonne war die Strecke vom Anwesen der Familie im kalifornischen Encino zum Friedhof in den frühen Morgenstunden gesperrt worden. © ap
Abschied von Michael Jackson
In der Kolonne der schwarzen Wagen saß unter anderem auch... © ap
Abschied von Michael Jackson
Boxpromoter Don King. © ap
Abschied von Michael Jackson
Sicherheitsleute stellten sicher, dass niemand unbefugt den Friedhof betritt. Allerdings kreisten rund 20 Hubschrauber der TV-Stationen über dem Gelände. © ap
Nach etwa einer Stunde war die private Trauerfeier mit etwa 100 Gästen beendet. © ap
Abschied von Michael Jackson
Die Wagenkolonne mit dem Leichnam von Michael Jackson fuhr nun zum Staples Center. © ap
Abschied von Michael Jackson
Gut eine Stunde vor dem angekündigten Beginn der großen Trauerfeier füllt sich das Staples Center in Los Angeles mit Fans. © ap
Abschied von Michael Jackson
Außerhalb des Stadions zeigten riesige Video-Leinwände Sequenzen mit Szenen aus Jacksons Leben, darunter Kinderfotos des Sängers. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Eines der ersten Bilder der Bühne in der Konzerthalle. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Fans auf der ganzen Welt, wie hier in Japan, verfolgten die Trauerfeier auf Videoleinwänden. © ap
Entlang der Route säumten zahllose Fans die Straßen. © 
Abschied von Michael Jackson.
Der Sarg trifft am Staples Center ein. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Die Arena war von der Polizei weiträumig abgesperrt worden. © ap
Unter den Trauergästen im Staples Center waren auch Martin Luther King III und Brooke Shields,... © 
R‘n‘B-Sänger Usher und Jennifer Hudson,.. © 
Wesley Snipes,... © 
TV-Moderator Larry King und seine Frau Shawn Southwick (im Hintergrund),... © 
Schauspieler Lou Ferrigno (“Hulk“) und seine Frau Carla,... © 
Abschied von Michael Jackson.
Schauspieler Mario Lopez,... © ap
sowie Earvin "Magic" Johnson und Miko Brando. © 
Spannungsvolle Minuten kurz vor Beginn der Trauerfeier. © 
Abschied von Michael Jackson.
Mit einer Ansprache von Smokey Robinson beginnt die offizielle Trauerfeier. Im Bühnenhintergrund prangte ein Bild des “King of Pop“ mit der Aufschrift “In Loving Memory“. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Zum Gesang eines Gospelchors, des Andrae Crouch Choir,... © ap
Der Sarg mit Michael Jackson wird ins Staples Center getragen.
wird der Sarg mit Michael Jackson ins Staples Center getragen. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Die Familie, darunter die Eltern und Kinder von Michael Jackson, folgen. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Berry Gordy, Gründer von Motown-Records. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Gordy: “Wenn er seinen ikonischen Moonwalk macht, war ich schockiert: Es war Magie. Er entschwand in den Orbit und kam nie mehr zurück.“ © ap
Abschied von Michael Jackson.
Nach seiner Rede wird Gordy unter anderem von Michaels Bruder Jermaine in den Arm genommen.  © ap
Abschied von Michael Jackson.
Queen Latifah spricht darüber, wie viel Michael Jackson ihr selbst und allen Fans auf dieser Welt bedeutet hat: © ap
Abschied von Michael Jackson.
“Michael war der größte Star auf Erden.“ © ap
Abschied von Michael Jackson.
Lionel Richie sang “Jesus Is Love“ - und war den Tränen nahe. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Gespannt verfolgten die Fans die Live-Übertragung außerhalb des Centers. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Ebenfalls im Staples Center: Der Bürgerrechtler Reverent Jesse Jackson. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Mutter Katherine Jackson und Jackos Tochter Paris. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Viele Fans waren während der Zeremonie zu Tränen gerührt. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Vor der Bühne war der vergoldete Sarg von Michael Jackson aufgebahrt. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Die Trauerfeier war vermutlich das größte TV-Ereignis aller Zeiten - rund eine Milliarde Menschen sollen Michael Jacksons letzten Weg am Fernsehr verfolgt haben. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Immer wieder wurden im Hintergrund Bilder aus dem Leben des „King of Pop“ eingeblendet. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Bevor Stevie Wonder den Song “Never Dreamed You'd Leave In Summer“ sang, sagte Wonder unter anderem: “Wir brauchen Michael eigentlich hier, aber Gott hat ihn wohl dringender gebraucht.“ © ap
Abschied von Michael Jackson.
Die Trauer sieht man in ihren Augen. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Mariah Carey und Trey Lorenz sangen "I'll Be There". © ap
Abschied von Michael Jackson.
Noch immer sind einige Fans fassungslos, ob des unerwarteten Tods von Michael Jackson. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Für die schwarze Bevölkerung Amerikas war Michael Jackson ein Wegbereiter - er war der erste schwarze Künstler, dessen Video auf MTV gezeigt wurde. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Der schwarze Bürgerrechtler Al Sharpton würdigte Jacksons Verdienste für die Gesellschaft: “Es war Michael Jackson, der Schwarze, Weiße, Asiaten und Latinos zusammenbrachte.“ © ap
Abschied von Michael Jackson.
John Mayer performte den Song “Human Nature“. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Jennifer Hudson singt den Jacko-Hit: „Will you be there“. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Jermaine Jackson sang für seinen verstorbenen Bruder den Song “Smile“, ein älteres Lied des Pop-Stars. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Er trug einen hellen Glitzerhandschuh an der rechten Hand - als Hommage an seine Bruder. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Michael hatte zu seinem großen Bruder Jermaine ein sehr inniges Verhältnis - bei ihm hatte er als Kind Trost gesucht, wenn er von seinem Vater mal wieder verprügelt wurde. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Schauspielerin Brooke Shields, die mit der Fassung kämpfte und nur schwer ihre Tränen unterdrücken konnte, erzählte, wie sie Jackson das erste Mal traf, als sie 13 war. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Die US-Basketballer Kobe Bryant (li.) und Ervin „Magic“ Johnson erinnert sich an ihre ersten Begegnung mit Jacko. Johnson: „Er hat mich zu einem besseren Basketballer gemacht. Er war mein Idol.“ © ap
Abschied von Michael Jackson.
Die Schwestern und Brüder von Michael Jackson (v.li.): Rebbie, Janet, Randy, Tito, Marlon, Jackie und Jermaine. © ap
Usher sang den Jacko-Titel „Gone Too Soon“ - den Jackson für einen Jungen schrieb, der an AIDS starb. Am Ende seines Auftritts berührte Usher den Sarg von Michael Jackson. © ap
Schwarz und Weiß, Alt und Jung trauerten gemeinsam um den King of Pop. © ap
Auch vor dem Haus, in dem Michael geboren wurden, trauerten die Fans und legten Blumen und Stofftiere nieder. © ap
Kaum einer konnte seine Tränen unterdrücken. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Zum ersten Mal standen auch die Kinder von Jacko in der Öffentlichkeit: © ap
Abschied von Michael Jackson.
Paris mit ihren Brüdern Prince Michael Jackson I und Prince Michael Jackson II. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Etliche Musiker, darunter Mitglieder der Jackson-Familie und dutzende Kinder, sangen gemeinsam die Mega-Hits “We are the World“ und “Heal the World“. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Gegenseitig versuchen sich die Kinder zu trösten. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Dann folgte der emotionale Höhepunkt der Trauerfeier: © ap
Abschied von Michael Jackson.
Jackos Tochter Paris (11) greift zum Mikrofon und sagt unter Tränen: “Daddy war der beste Vater, den man sich vorstellen kann. Ich wollte nur sagen, dass ich ihn so sehr liebe.“ © ap
Abschied von Michael Jackson.
Danach bricht sie in Tränen aus und wird von ihrer Familie getröstet. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Nach rund zweieinhalb Stunden war die Trauerfeier zu Ende. © ap
Abschied von Michael Jackson.
Der Sarg mit dem Leichnam von Michael Jackson wurde an einen unbekannten Ort gebracht. Angaben dazu, wann und wo der “King of Pop“ beerdigt werden soll, machte die Familie zunächst nicht. © ap

Am Mittwochmorgen legte die “Society-Expertin“ des Sat.1- Frühstücksfernsehens, Sibylle Weischenberg, los: “Das ist immer ein rührender Moment, wenn die Kinder des Toten trauern oder die Kinder, die in seiner Obhut waren. Aber, das kann ja nicht die Maßgabe sein.“

Dann führte sie weiter aus, dass der Jackson-Clan offensichtlich weiter seinem Muster folge und Kinder “vorführe“. Der Auftritt sei im Grunde bloß ein Statement an den Richter gewesen, der demnächst entscheiden soll, wo die Kinder aufwachsen.

Über die Tochter sagte Weischenberg: “Die durfte nie mit der Öffentlichkeit sprechen und musste jetzt. Man hielt ihr noch das Mikrofon hin, damit sie verdammt noch mal den Eindruck erweckt: “Die Kinder sind bei uns gut aufgehoben“ (...) Das war Holzhammer-Methode. Es war ganz furchtbar.“

Abschied von Michael Jackson: aktuelle Bilder

Abschied von Michael Jackson
Michael Jackson-Fans mit Eintrittskarten und goldenen Armbändchen für die Trauerfeier. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Eine Frau zeigt ihre Eintrittskarte für die Trauerfeier sowie ihr goldenes Armbändchen. Beides zusammen berechtigt zum Eintritt ins Staples Center.   © dpa
Abschied von Michael Jackson
Reverend Jesse Jackson, Geistlicher und Bürgerrechts-Aktivist, wird vor dem Staples Center von Fernsehteams interviewt. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Jesse Jackson gibt Interviews. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Auch in Hong Kong gedenken Fans des King of Pop. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Weiblicher Jacko-Fan mit Abschiedsplakat. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Eine Frau verkauft vor dem Staples Center Michael Jackson-T-Shirts. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Vor dem Staples Center können Fans Michael Jackson-T-Shirts kaufen. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Fans mit Eintrittskarten für die Gedenkfeier vor dem Staples Center. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Zwei weibliche Jacko Fans schminken sich vor dem Staples Center. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Fernsehteams bereiten sich vor dem Staples Ceter auf die Übertragung vor. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Polizisten vor dem Staples Center in Los Angeles. © dpa
Polizisten kontrollieren den Bühnenraum im Staples Center in Los Angeles. Dort findet am Dienstagabend die Trauerfeier für Michael Jackson statt.
Polizisten kontrollieren den Bühnenraum im Staples Center in Los Angeles. Dort findet am Dienstagabend die Trauerfeier für Michael Jackson statt. © AP
Arbeiter bereiten die Bühne im Staples Center für die Trauerfeier vor.
Arbeiter bereiten die Bühne im Staples Center für die Trauerfeier vor. © AP
Der Bürgerrechtler und Geistliche Jesse Jackson, Gast bei der Trauerfeier, spricht vor dem Staples Center mit Medienvertretern. 
Der Bürgerrechtler und Geistliche Jesse Jackson, Gast bei der Trauerfeier, spricht vor dem Staples Center mit Medienvertretern.  © AP
Der Bürgerrechtler und Geistliche Jesse Jackson, Gast bei der Trauerfeier, spricht vor dem Staples Center mit Medienvertretern. 
Der Bürgerrechtler und Geistliche Jesse Jackson, Gast bei der Trauerfeier, spricht vor dem Staples Center mit Medienvertretern.  © AP
Abschied von Michael Jackson
Sophia Zewdu (32) aus Las Vegas liest in der Nacht eine Karte für Michael Jackson vor dem Anwesen der Jackson-Familie. © ap
Abschied von Michael Jackson
Kerzen erleuchten das Denkmal vor dem Haus der Jacksons in Los Angeles. © ap
Abschied von Michael Jackson
Eine rote Rose erinnert an einer Kirche in Frankfurt am Main an den verstorbenen Popstar. © ap
Abschied von Michael Jackson
Maria Islas aus Mexico City unterscheibt auf einem großen Gedenk-Poster in Los Angeles. © ap
Abschied von Michael Jackson
Designer Bobby Trendy legt vor dem Haus der Familie Jackson in Los Angeles Kerzen und ein Jacko-Foto nieder. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Samantha Perez (19) aus of San Jose (Kalifornien) wartet vor dem Staples Center in Los Angeles. Sie will auf einer Gedenktafel für Michael Jackson unterschreiben. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Ihr goldenes Eintrittband zeigt Kathrin aus Mallorca vor dem Staples Center in Los Angeles. Sie gehört zu den 17.500 Personen, die eine Eintrittskarte ergattert haben. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Fans schreiben Abschiedsgrüße auf ein Jacko-Plakat vor dem Staples Center in Los Angeles. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Ralph Ramirez aus Los Angeles mit lila Ticket und goldenem Armband für die offizielle Trauerfeier am Dienstagabend. © AP
Abschied von Michael Jackson
Bilder von Michael Jackson werden auf Großbild-Leinwänden vor dem Staples Center in Los Angeles ausgestrahlt. Dort findet am Dienstagabend die große Trauerfeier für Jacko statt. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Jacko-Fans vor dem Staples Center in Los Angeles. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Fans treffen vor dem Staples Center in Los Angeles ein. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Designer Bobby Trendy hat vor dem Haus der Jackson-Familie in Encino (Los Angeles) Blumen für den toten „King of Pop“ abgelegt. © AP
Abschied von Michael Jackson
Fans haben Blumen, Stofftiere, Karten und Jacko-Bilder vor dem Anwesen der Familie des toten Superstars. © AP
Abschied von Michael Jackson
Diese Fans haben Eintrittskarten für die Trauerfeier im Staples Center bekommen und in der Halle abgeholt. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Auch diese Jacko-Fans haben Karten für die große Trauerfeier. © dpa
Abschied von Michael Jackson
Trauergäste treffen auf dem Forest Lawn Friedhof in Los Angeles ein. Dort findet die offizielle Beisetzung für Michael Jackson statt. © AP
Abschied von Michael Jackson
Autos treffen auf dem Parkplatz des Forest Lawn Friedhofs in Los Angeles ein. © AP
Abschied von Michael Jackson
Polizeiautos fahren auf den Forest Lawn Friedhof in Los Angeles. © dpa

In diesem Zusammenhang fällt erneut auf, dass es in Amerika einen anderen Umgang mit Kindern von Prominenten gibt. Während viele Stars in Deutschland ihre minderjährigen Kinder von der Öffentlichkeit fernhalten, ist es in den USA zumindest üblicher, mit den Kleinen aufzutreten. Umstrittene Beispiele der vergangenen Jahre sind dabei sicherlich die Promi-Paare Tom Cruise/Katie Holmes und ihre Tochter Suri oder das Power-Paar Brad Pitt/ Angelina Jolie und ihr Nachwuchs.

Zu seinen Lebzeiten hatte Michael Jackson seine geheimnisvoll gezeugten Kindern eigentlich streng abgeschottet. Nun, nach seinem Tod, ist diese Schranke plötzlich weg - in seinem Sinne?

Der Medienpsychologe Jo Groebel sagte am Mittwoch dem Audiodienst der dpa: “Der Moment, in dem die Tochter auftrat, hat bei mir und bei vielen anderen, glaube ich, zwiespältige Gefühle hinterlassen.“ Auf der einen Seite habe man das Gefühl gehabt: “Ein Kind gehört nicht so deutlich ausgestellt.“ Auf der anderen Seite müsse man aber auch sagen: “Das war ein Moment, in dem Michael Jackson sehr lebendig wurde. Während er lebte, hatte man ja immer das Gefühl, es ist alles sehr künstlich.“

Auch Kennedys Sohn salutierte bei Beerdigung

Groebel erinnerte daran, dass auch bei John F. Kennedy 1963 der damalige Präsidentensohn zu sehen war - berühmt das Bild, auf dem der Dreijährige vor dem Sarg seines Vaters salutiert. Eigentlich sei doch klar: “Ein Kind gehört natürlich auf die Trauerfeier seines Vaters.“

Bei der Zahl der TV-Zuschauer blieb die Trauerfeier für Jackson in Deutschland übrigens deutlich unter der Zeremonie für Prinzessin Diana 1997. Während damals mehr als 16 Millionen einschalteten, waren es jetzt bei Jackson gut sechs Millionen weniger. Unvergessen ist, wie der damals zwölf Jahre alte Prinz Harry von seiner Mutter Abschied nahm - ohne Worte, mit Würde. Auf dem Rosengesteck auf dem Sarg stand schlicht: “Mummy“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.