Jackson-Andenken werden in London ausgestellt

+
Eine Ausstellung über Michael Jackson wird in London stattfinden.

London - Eine von weltweit drei Ausstellungen über Michael Jackson wird ab Ende Oktober in London stattfinden. Dann erscheint auch der Kinofilm über die lezten Monate des King of Pop.

Andenken an Michael Jackson sind vom 28. Oktober an in London zu sehen. Unter den 250 Stücken sind Jacksons Rolls-Royce, ein Original-Vertrag der Jackson Five sowie ein typischer weißer Handschuh des am 25. Juni gestorbenen US-Popsängers, teilten die Veranstalter am Mittwoch mit.

Die Ausstellung in der O2-Bubble, die in der O2-Arena liegt, ist eine von weltweit drei. Die weiteren Schauplätze stehen noch nicht fest. London ist jedoch voraussichtlich die einzige Station der Schau in Europa.

Bilder von der Beerdigung Michael Jacksons

Die Beerdigung von Michael Jackson auf dem Forest-Lawn-Friedhof

Zuvor hatte Sony Pictures mitgeteilt, dass der Film über die letzten Monate des Sängers weltweit am 28. Oktober ins Kino kommt. Die Weltpremiere von “Michael Jackson's This Is It“ ist für den 27. Oktober in Los Angeles geplant. Anschließend wird es Premieren- Veranstaltungen in 25 anderen Städten geben, darunter vermutlich auch in Berlin. Der Streifen, in dem auch Material von Jacksons letzten Proben vor seiner geplanten Konzertreihe in London zu sehen sein wird, soll nur zwei Wochen in den Kinos laufen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.