Jackson-Fotos für rund 200.000 Euro versteigert

+
Michael Jackson im Jahr 1988

Paris - Bisher unbekannte Fotos von Michael Jackson haben für rund 200.000 Euro den Besitzer gewechselt. Die Fotos zeigen ungewöhnlich schöne und anmutige Porträts des King of Pop.

Insgesamt wurden am Montagabend in Paris 90 Bilder versteigert, darunter 4 riesige Porträts, 55 Abzüge und 31 Kontaktbögen. Die Fotos zeigen ungewöhnlich schöne und anmutige Porträts des im Juni 2009 verstorbenen King of Pop. Sie wurden 1999 von dem französischen Fotografen Arno Bani aufgenommen.

Michael Jackson versteigerte sein Leben

Michael Jackson versteigerte sein Leben

Den höchsten Preis erzielte ein großformatiges Porträt, auf dem der Sänger mit einem dick aufgeschminkten blauen Auge zu sehen ist. Wie die Organisatoren bestätigten, kam es für 31 000 Euro unter den Hammer.

Der Ausgangswert der vier Porträts lag bei je 1000 Euro, der der Abzüge und Kontaktbögen bei 500 Euro. 80 Prozent der Bilder, die vom Pariser Auktionshaus Pierre Bergé & Associés versteigert wurden, gingen in dem fast vollen Saal weg, der Rest über Telefon und Internet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.