Jackson-Handschuh für 350 000 Dollar versteigert

+
Der berühmte Moonwalk-Handschuh von Michael Jackson.

New York - Fünf Monate nach seinem Tod steht der “King of Pop“ hoch im Kurs: Der Handschuh, den Michael Jackson 1983 bei seinem “Moonwalk“-Auftritt trug, ist für 350 000 Dollar versteigert worden.

Die Veranstalter der Auktion im New Yorker Hard Rock Cafe am Samstag hatten den Schätzwert vorab bei 40 000 bis 60 000 Dollar angesetzt. Doch der Käufer strahlte. “Das war ein Schnäppchen, wir hatten uns auf mehr eingestellt“, sagte der chinesische Geschäftsmann Hoffman Ma der Zeitung “New York Daily News“. Zuzüglich Steuern und Gebühren muss er 420 000 Dollar zahlen. Er wollte das Sammlerstück in einem Hotel in Macau nahe Hongkong zur Schau stellen, sagte der Jackson-Fan. Nach US-Medienberichten überschlugen sich die Gebote und stiegen schnell auf über 200 000 Dollar hoch.

Michael Jackson: Die Angebote für seinen Handschuh überschlugen sich.

Bei der Auktion kamen Gegenstände von über 68 Musikern und Entertainern unter den Hammer. “Michael Jackson war eindeutig der Star der Show“, sagte Martin Nolan vom Auktionshaus Julien's in einer Mitteilung. Eine Gitarre von Johnny Cash brachte über 37 000 Dollar ein, eine Jacke von Elvis Presley wechselte für 20 000 Dollar den Besitzer. Für Jacksons handgeschriebenen Text von dem Song “Beat It“ zahlte ein Fan 60 000 Dollar, für einen Hut von Jacksons Victory-Tour über 27 000 Dollar. Eine von Jackson während der Bad-Tour getragene Jacke brachte 270 000 Dollar ein, mehr als das zwanzigfache des Schätzwertes.

Den berühmten Glitzer-Handschuh - das Schmuckstück der Auktion - trug Jackson ausnahmsweise an seiner linken Hand, als er im Rahmen einer Motown-Gala 1983 auf die Bühne trat. Zu dem Song “Billie Jean“ präsentierte er damals seinen legendären “Moonwalk“-Tanzschritt. Nach dem Auftritt gab er Walter “Clyde“ Orange, einem Gründungsmitglied der Band Commodores, den Handschuh als Geschenk. Orange hatte den Sänger eigentlich um ein Autogramm gebeten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.