Jackson-Trauerfeier erzeugt Internet-Hype

+
Der Nachrichtensender CNN hat die Trauerfeier für Michael Jackson auch per Internet übertragen.

Millionen Menschen haben die Trauerfeier für Michael Jackson online verfolgt: Der globale Internetverkehr war bis zu 33 Prozent höher als normal.

Das berichtete der Nachrichtensender CNNam Mittwoch unter Berufung auf den Internet-Dienstleister Akamai Technologies. Während der Trauerfeier im in Los Angeles sei der Traffic stets mindestens 19 Prozent höher gewesen als normal, hieß es. Allein bei CNN wurde der Live Stream etwa 9,7 Millionen Mal abgerufen, wie Sender-Sprecherin Jennifer Martin sagte. Staples Center

Trauerfeier für Michael Jackson

Fans und Stars nehmen Abschied von Michael Jackson

Viele Seiten hatten wegen des Ansturms mit technischen Problemen zu kämpfen. Der Online-Besucheransturm sei aber - zumindest bei CNN - unter der Amtseinführung von Präsident Barack Obama geblieben, sagte Martin. Obamas Amtseinführung im Januar hatten demnach den ganzen Tag über 27 Millionen Menschen per Live Stream verfolgt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.