Jacksons Glitzerhandschuh bringt 150.000 Euro ein

+
Dieser Handschuh wurde für 192.000 Dollar versteigert

Las Vegas - Der Glitzerhandschuh von Michael Jacksons “Victory“-Tour 1984 ist in Las Vegas für 192.000 Dollar versteigert worden.

Das blinkende Accessoire, mit dem Jackson Mitte der 80er Jahre oft für Fotos posierte, war die Attraktion einer Versteigerung von Musik-Memorabilia, die am Donnerstag und Freitag in Las Vegas stattfand. Wie das Auktionshaus am Sonntag mitteilte, waren nicht mehr als 30 000 Dollar für den Handschuh erwartet worden.

Verschiedene Jacken des vor einem Jahr gestorbenen “King of Pop“ waren schon für 30 000 Dollar, andere für 130 000 zu haben. Ein Kleid seiner Schwester LaToya brachte dagegen gerade einmal 437,50 Dollar. Eine Tafel Schokolade kostete mit 625 Dollar erheblich mehr, weil sie von der Hochzeit Jacksons mit Lisa Marie Presley stammte.

Etwa 30 000 Dollar kostete der handgeschriebene Text zum Jackson- Hit “Bad“. Autogramme gingen für knapp 1000 Dollar weg, eines allerdings für 18 750 Dollar - es ist vom 24. Juni 2009, einen Tag später starb Jackson.

Verkauft wurden auch ein von Elvis Presley unterschriebener Vertrag aus dem Jahr 1956 für 25 000 Dollar und eine Haarlocke von ihm für 20 000. Eine Elvis-Gitarre brachte 16 640 Dollar. Das ist zwar mehr als für eine von Eric Clapton (10 625 Dollar), aber deutlich weniger als für Johnny Cashs (60 000). Alle zusammen kommen aber nicht an die Gitarre von Jimi Hendrix ran. Dessen E-Gitarre Fender Stratocaster brachte 180 000 Dollar ein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.