Jahrhundert-Playmate zieht ins Dschungelcamp

+
Gitta Saxx zieht ins RTL-Dschungelcamp.

Köln - So sexy war der Dschungel noch nie: Gitta Saxx, "Playmate des Jahrhunderts", wagt sich für die RTL-Show "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ in den australischen Busch.

Wie das Management der 45-Jährigen gegenüber der Bild-Zeitung bestätigt, wird sich Gitta Saxx dem RTL-Dschungelcamp stellen. Sie wurde vor zehn Jahren von den Lesern des Männermagazins Playboy zum schönsten Playmate des vergangenen Jahrhunderts gewählt.

Lesen Sie auch:

Rainer Langhans: 50.000 Euro fürs Dschungelcamp

Die Münchnerin mit den nach wie vor knackigen Maßen 86-60-86 begibt sich dabei in illustere (Model)-Gesellschaft: Mit ihr imDschungelcamp sind Sängergin und Model Indira Weis ("Brosis", 31) sowie Ex-Topmodel-Kandidatin Sarah Knappik (24). Start der Staffel ist am 14. Januar.

Rainer Langhans (70), Mitbegründer der "Kommune 1" und Alt-68er, ist bisher der einzige Mann, der offiziell als Dschungel-WG-Bewohner feststeht. Insgesamt gehen zehn prominente Kandidaten ins Camp.

Die schönsten Promi-Popos 2010

Die schönsten Promi-Popos

Unterdessen dürfen die Bewohner mit möglichem Reptilienbesuch im Camp rechnen: „Es hat auch in der Gegend um das Dschungelcamp viel geregnet. Deshalb werden wir so viele Schlangen wie noch nie im Dschungel haben", sagt RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer.

len

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.