Jake Gyllenhaal feiert 30. Geburtstag

+
Jake Gyllenhaal wird 30 jahre alt und ist derzeit glücklich mit der neun Jahre jüngeren Taylor Swift liiert.

Berlin - Jake Gyllenhaal feiert am Sonntag seinen 30. Geburtstag in einer Glücksphase: Er zeigt sich seit kurzem verliebt mit der Country-Sängerin Taylor Swift

Gyllenhaal hat gerade eine Grammy-Nominierung erhalten für die romantische Komödie “Love and Other Drugs“. Darin spielt er einen hallodri-haften Arzneimittelvertreter, der von der lebenslustigen Maggie im Partner-Hopping noch übertroffen wird. Maggie wird gespielt von Anne Hathaway, die in “Brokeback Mountain“ schon als Ehefrau des von Gyllenhaal dargestellten homosexuellen Cowboys zu sehen war. Im Oktober soll die Beziehung mit der damals noch 20-jährigen Taylor Swift begonnen haben. Ende November tauchten erste Fotos auf, die das Paar eng umschlungen in Nashville, der Heimatstadt der Countrysängerin, zeigen. Vor kurzem sah man sie so auch in New York, und am 13. Dezember haben sie sicher auch zusammen ihren 21. Geburtstag gefeiert.

 Vor einem Jahr war Gyllenhaals Beziehung mit Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon nach zweieinhalb Jahren zerbrochen. Gefunkt hatte es im Frühling 2007 am Set von “Machtlos“; damals lief die Scheidung Witherspoons von Schauspieler Ryan Phillippe, mit dem sie zwei Kinder hat. Im März 2010 zeigte Reese Witherspoon erstmals, dass sie mit ihrem Agenten Jim Toth liiert ist.

Jake (eigentlich: Jacob) Gyllenhaal (ausgesprochen: Dschillenhaal) stammt aus einer Schauspielerfamilie; er wurde am 19. Dezember 1980 in Los Angeles als Sohn des Regisseurs Stephen Gyllenhaal und der Drehbuchautorin und Produzentin Naomi Foner geboren. Seine Taufpaten waren Jamie Lee Curtis und Paul Newman.

Filmdebüt mit elf

Mit elf Jahren hatte er sein Filmdebüt in “City Slickers - Die Großstadt-Helden“ (1991). Seine drei Jahre ältere Schwester Maggie spielte in “Donnie Darko - Fürchte die Dunkelheit“ (2001) auch seine Schwester. Sie machte ihn mit Kirsten Dunst bekannt, ihre Kollegin aus dem Film “Mona Lisas Lächeln“ (2003). Die Beziehung zwischen Jake Gyllenhaal und Kirsten Dunst zerbrach im Juli 2004, bis 2006 waren sie aber noch mehr oder weniger zusammen.

Der Jungschauspieler überraschte die Zuschauer, als er sich für die Rolle eines Marinesoldaten in “Jarhead - Willkommen im Dreck“ (2005) Muskelpakete antrainierte und den Kopf rasieren ließ. Noch mehr Aufsehen erregte seine Darstellung des homosexuellen Cowboys in “Brokeback Mountain“ (2005). Das Berufs- und das Privatleben haben in der Filmbranche fließende Grenzen: Bei den Dreharbeiten kamen Heath Ledger, der seinen Geliebten spielte, mit seiner Filmehefrau Michelle Williams zusammen. Gyllenhaal wurde Taufpate der im Oktober 2005 geborenen Tochter. Vielleicht gründet er bald auch eine eigene Familie.

Schaulaufen der Promis im Museum of Modern Art

Sängerin Katy Perry © ap
Schauspielerin Sarah Jessica Parker © ap
Model Alessandra Ambrosio © ap
Vogue-Chefredakteurin Anna Wintour © ap
 Schauspielerin Anne Hathaway © ap
Model Bar Refaeli © ap
Schauspielerin Blake Lively © ap
Schauspielerin Brooke Shields © ap
Schauspielerin Camilla Belle © ap
Schauspielerin Carey Mulligan © ap
Model Chloe Sevigny © ap
Schauspielerin Christine Hendricks © ap
Schauspieler Daniel Craig © ap
Designer Tommy Hilfiger mit Model Dee Ocleppo © ap
Schauspielerin Demi Moore © ap
Designerin Donatella Versace © ap
Schauspielerin Elizabeth Banks © ap
Schauspielerin und Sängerin Emma Rossum © ap
Schauspielerin Emma Watson © ap
Schauspielerin Eva Longoria Parker © ap
Schauspielerin Eva Mendes © ap
Moderatorin Giuliana Rancic © ap
Das Musikerpaar Gwen Stefani und Gavin Rossdale © ap
Model Iman © ap
Geschäftsfrau und Model Ivanka Trump © ap
Sängerin Janet Jackson © ap
Rennfahrer Jeff Gordon und Schauspielerin Ingrid Vandebosch © ap
Schauspielerin Jessica Alba © ap
Schauspielerin Jessica Biel © ap
Schauspieler und Komiker Jimmy Fallon © ap
Model Joy Bryant © ap
Sänger Justin Timberlake und Schauspielerin Jessica Biel © ap
Schauspielerin Kate Bosworth © ap
Schauspielerin Kate Hudson © ap
Journalistin Katie Couric © ap
Schauspielerin Kerry Washington © ap
Schauspielerin Kristen Bell © ap
Schauspielerin Kristen Stewart © ap
Liy Tyler, Stella McCartney und Kate Hudson © ap
Schauspielerin Maggie Grace © ap
Schauspielerin Maggie Gyllenhaal © ap
Sängerin Mary J. Blige © ap
Mick Jagger und L'Wren Scott © ap
Model Naomi Campbell © ap
Schauspielerin Naomi Watts © ap
It-Girl Nicole Richie © ap
Sänger Sean Combs © ap
Schauspielerin Rachel Weisz © ap
Schauspielerin Renee Zellweger © 
Schauspielerin Diane Kruger © dpa
Schauspielerin Jennifer Lopez © dpa
Deigner Karl Lagerfeld © dpa
Naomi Watts und Liev Schreiber © dpa
Oprah Winfrey und Oscar de la Renta © dpa
Tom Brady und Model Giselle Bündchen © dpa

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.