Nach der Oscar-Panne

James Corden parodiert "La La Land"-Song

+
Bei den Grammys ließ James Corden die Hosen fallen, für seine "La La Land"-Parodie setzte sich der Late-Night-Moderator eine Perücke auf. Foto: Facundo Arrizabalaga

James Corden kann gut mitsingen - das zeigt er seit Jahren in seinem Auto-Karaoke. Die Panne bei den Oscars veranlasste den Briten nun zu einer Solo-Nummer: eine Parodie auf Emma Stones Performance in "La La Land".

Los Angeles (dpa) - TV-Comedian James Corden (38) hat den peinlichen Patzer bei der Oscar-Verleihung musikalisch verarbeitet.

Für seine US-Show "The Late Late Show" textete der Brite einen Song des fast-besten Films "La La Land" um und verkleidete sich als Mia Dolan, im Original gespielt von Emma Stone, die für die Rolle den Oscar als beste Hauptdarstellerin gewann.

Mit etwas Schminke, einer Perücke, einem lila Wollpulli mit V-Ausschnitt und geschickter Montage singt Corden in dem Clip den Song "Audition (The Fools Who Dream)" nach - allerdings mit neuem Text. Cordens "Ode an die Oscars" wandelt etwa die Zeile "Here's to the ones who dream, foolish as they may seem" (deutsch etwa: "Auf die, die träumen, so naiv sie auch scheinen mögen") um in "Here's to the ones who lose, God, I need so much booze" ("Auf die, die verloren haben, Gott, ich brauche so viel Alkohol"). Es folgt eine Anspielung auf den falschen Umschlag, der zu der Oscar-Panne führte.

Im weiteren Song nimmt Corden auch den Gewinnerfilm "Moonlight" aufs Korn. "La La Land" war bei der Oscar-Verleihung fälschlicherweise als Sieger der Kategorie "Bester Film" verkündet worden.Kurz darauf korrigierte die Academy den Fehler.

James Corden's Ode to the Oscars

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.