Jamie Hince freut sich auf Hochzeit mit Kate Moss

Topmodel Kate Moss wird nach Aussage ihres Verlobten Jamie Hince noch in diesem Jahr heiraten.

Berlin - Rockstar Jamie Hince freut sich auf die Hochzeit mit seiner Freundin, dem Supermodel Kate Moss. Die soll noch in diesem Jahr stattfinden, sagt der Musiker.

Er habe ihr einen Heiratsantrag gemacht und werde sie noch in diesem Jahr zum Traualtar führen, bestätigte das Bandmitglied von The Kills im dapd-Interview entsprechende Gerüchte. “Ja, darüber bin ich sehr glücklich, das ist gut so“, sagte er. “Das erste Mal ist etwas wirklich wahr, normalerweise ist alles erfundener Müll.“ Wann genau und wie groß die Feier sein werde, sei aber privat.

“Ja, natürlich wird es 'die größte Party, die es jemals gab', was denkst du denn?“, sagte er mit einem Augenzwinkern. Mit seiner Bandkollegin Alison Mosshart, die Hince 1999 kennenlernte, hat er eigenen Angaben zufolge nie eine romantische Beziehung gehabt. Auf musikalischer Ebene habe er sich mit der US-Amerikanerin auf Anhieb verstanden. “Wir lebten 4.000 Meilen auseinander und waren uns doch ziemlich ähnlich“, erinnerte sich der Brite.

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.