Parodie des "Off Duty"-Trailers im Video

Böhmermann spielt "Tschiller" - was sagt Schweiger?

+
Das gegenseitige "Dissen" von Til Schweiger und Jan Böhmermann geht weiter. 

Köln - Til Schweiger hat vor wenigen Tagen erzählt, er könne gut über sich selbst lachen. Nur einer darf sich nicht über ihn lustig machen: Jan Böhmermann. Der hält sich aber nicht daran. 

Til Schweiger findet den Moderator und Satiriker Jan Böhmermann ("Neo Magazin Royale" und "Schulz und Böhmermann") "nicht lustig". "Das ist ein leicht verzogener Bubi, der sich selbst am lustigsten findet", lästert der Schauspieler (52). Im Januar hatte Böhmermann Schweiger verspottet, nachdem dieser seine "Tatort"-Kritiker als Trottel beschimpft hatte. Böhmermann schrieb daraufhin einen Facebook-Post, in dem er Schweiger nachäffte.

Jetzt geht das gegenseitige "Dissen" der beiden Männer weiter. 

An diesem Donnerstag läuft Schweigers Film "Tschiller: Off Duty" in den deutschen Kinos an. Es ist der dritte Teil eines actionreichen Hamburg-"Tatorts", dessen zwei vorherige Teile das Erste gesendet hat. Darin spielte auch Schlagersängerin Helene Fischer. Im ZDF-"Neo Magazin Royale" vom 4. Februar wird Böhmermann einen neuen Trailer von "Off Duty" zeigen - darin spielt der Moderator einen wild ballernden Kommissar, der am Ende sogar mit einer Panzerfaust auf den Kölner Dom schießt. Die Trailer-Parodie stellt die ganze Palette der aktuellen Debatten dar. 

Am Ende fragt Böhmermann: "Weißt Du, was das Problem von Nick Tschiller ist? Der denkt zuviel. Um dem Feuilleton zu gefallen."

Das wird Til Schweiger vermutlich überhaupt nicht gefallen. Und Ihnen?

Lachgarantie mit dem "Post it like Til Schweiger"-Generator

Der Schauspieler Til Schweiger steht immer zu seiner unverblümten Meinung. Nun können seine Facebook-Sprüche imitiert werden.

sah

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.