Jan Josef Liefers und Anna Loos tanzen gerne

+
Sie haben Spaß: Jan Josef Liefers und Anna Loos in München. Foto: Tobias Hase

München (dpa) - Schauspieler Jan Josef Liefers (50) legt beim Tanzen vor allem Wert auf Spaß. "Wenn man richtig Spaß hat am tanzen, dann kann man einander auch ruhig auf die Füße treten", sagte Liefers am Rande des 42. Deutschen Filmballs in München gegenüber der Deutschen Presseagentur.

Wer bei ihm und seiner Frau Anna Loos (44) die Führung übernimmt, wollten die beiden nicht verraten. "Normalerweise führt ja der Herr. Doch bei den ganz guten Paaren, da weiß man das gar nicht mehr so genau, wer führt", meinte Liefers. Tanzunterricht nahmen sie indes nicht extra vor dem Ball.  Loos lachend: "Uns liegt das Tanzen einfach im Blut." Die besten Anekdoten von verhangenen Filmball-Nächten hüten sie ebenfalls wie ein Geheimnis. "Das Beste passiert, wenn die Presse schon daheim ist. Und das ist auch besser", so Liefers lächelnd.

Deutscher Filmball

SPIO

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.