In Locarno

Jane Birkin für Lebenswerk geehrt

+
Jane Birkin.

Locarno - Die Schauspielerin Jane Birkin ist am Freitagabend auf dem Filmfestival von Locarno mit einem Goldenen Leoparden für ihr Lebenswert geehrt worden.

Die französisch-britische Schauspielerin ist bei dem Festival in der Schweizer Stadt im Kurzfilm "La femme et le TGV" des jungen Züricher Regisseurs Timo von Gunten zu sehen. Auch zwei ältere Filme der einstigen Lebensgefährtin des französischen Sängers Serge Gainsbourg werden auf der Leinwand gezeigt.

Das Filmfestival im Kanton Tessin war am Mittwoch eröffnet worden und läuft noch bis zum 13. August. Knapp 150.000 Zuschauer werden zu den abendlichen Freiluft-Aufführungen auf der Piazza Grande und den anderen Vorführungen erwartet. Insgesamt werden 250 Filme gezeigt, davon 17 im internationalen Wettbewerb.

Neben Birkin werden auch Stars wie Harvey Keitel, Alejandro Jodorowsky, Isabelle Huppert, Bulle Ogier und Stefania Sandrelli erwartet. Am 11. August zeigt zudem der britische Filmregisseur Ken Loach seinen in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichneten Film "I, Daniel Blake".

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.