Rock auf dem "Walk of Fame"

Jane's Addiction enthüllen Hollywood-Stern

+
Jane's Addiction enthüllen ihren Stern

Los Angeles - Rock auf dem „Walk of Fame“: Die kalifornische Band Jane's Addiction ist am Mittwoch auf Hollywoods berühmtem Bürgersteig mit einem Stern geehrt worden.

Die Musiker Perry Farrell, Dave Navarro, Stephen Perkins und Eric Avery gingen auf ihrer frisch enthüllten Plakette vor Fotografen in die Knie. Nach Mitteilung der Veranstalter wurde den Musikern der 2509. Stern zuteil. Der frühere The Doors-Drummer John Densmore und Taylor Hawkins von den Foo Fighters seien bei der Zeremonie als Gäste dabei gewesen, berichtete der Sender „KABC“.

Mitte der 1980er Jahre schlossen sich die Alternativ-Rocker in West Hollywood zusammen. Mit „Nothing's Shocking“ brachten sie 1988 ihr erstes Studioalbum heraus. 1991 trennten sich Sänger Farrell, Bassist Avery, Schlagzeuger Perkins und Gitarrist Navarro. Die Musiker kamen aber später immer wieder für gemeinsame Live-Auftritte und weitere Aufnahmen zusammen. Zu ihren Hits zählen Songs wie „Ocean Size“, „Stop!“, „Been Caught Stealing“, „Jane Says“ und Superhero“.

dpa

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.