Megastar mit mysteriöser Botschaft

Janet Jackson (49) bläst Tournee ab - Ist sie etwa schwanger?

+
Janet Jackson will mit 50 eine Familie gründen.

Los Angeles - Als sie ihre Tournee wegen einer Operation verschob, machten sich die Fans große Sorgen um Janet Jackson. Doch in einer Videobotschaft deutet die 50-Jährige jetzt erfreuliche Gründe an.

Der US-Popstar Janet Jackson setzt neue Prioritäten: Die 49-Jährige hat ihre Welttournee überraschend abgebrochen - weil sie mit ihrem Mann eine Familie gründen will. Jackson gab dies am Mittwoch in einem Internetvideo für ihre Fans bekannt. 

Es habe eine "plötzliche Änderung" gegeben, sagt sie darin. "Mein Ehemann und ich planen unsere Familie, deshalb muss ich die Tournee nach hinten schieben." Vielsagend fügte Jackson hinzu: "Ich muss mich ausruhen - Anweisung des Doktors". Näher ins Detail ging sie nicht. Sie versprach, dass sie die Tour fortsetzen werde, "sobald mir das möglich ist." 

A message from Janet...

A message from Janet...

Posted by Janet Jackson on Mittwoch, 6. April 2016

Vergangenes Jahr hatte Janet Jackson "Unbreakable" herausgebracht, ihr erstes Album seit dem Tod ihres Bruders im Jahr 2009, und eine lange Tournee angekündigt. Zu Weihnachten gab sie jedoch eine Verschiebung ihrer Auftritte in Nordamerika bekannt. Zur Begründung erklärte sie, dass sie sich einer Operation unterziehen müsse, ohne Details zu nennen. Später blies sie auch ihre Konzerte in Europa ab. Das hatte Spekulationen über ihren Gesundheitszustand ausgelöst.

Die jüngere Schwester der verstorbenen Poplegende Michael Jackson, die im kommenden Monat ihren 50. Geburtstag feiert, ist seit 2012 mit dem katarischen Geschäftsmann Wissam al-Mana verheiratet.

Die schönsten Babybäuche

Die schönsten Baby-Bäuche

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.