Janet Jackson: Entsetzt über diese Puppe

+
Diese Puppe verärgerte Sängerin Janet Jackson.

New York - Bei einem ihrer Konzerte machte Janet Jackson mit dieser Puppe Bekanntschaft. Was es mit dem Spielzeug auf sich hat und warum die Sängerin so empört war, lesen Sie hier.

Ein Fan überreichte Janet Jackson bei einem ihrer Konzerte ein Geschenk. Die Sängerin war über die Geste empört, handelte es sich doch um eine schwarz gefärbte Puppe. Offenbar vermutete Jackson dahinter einen rassistischen Angriff.

Ihrem Ärger machte sie auf Twitter Luft. "Während der Tour habe ich diese Puppe mit dem Namen Maria bekommen. Sie wurde als lebensecht beworben. Was denkt ihr über Maria?", zwitscherte die Sängerin im Internet.

Bei dem Geschenk handelt es sich um eine "Golliwog"-Puppe. Das Spielzeug mit dem schwarz gefärbten Gesicht und den abstehenden Haaren war ursprünglich eine Kinderbuchfigur, die erstmals 1895 für die Öffentlichkeit zu sehen war.

sme

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.