Hollywood-Nachwuchs

Jason Biggs und Jenny Mollen erwarten zweites Kind

+
Jason Biggs und Jenny Mollen freuen sich auf ihr zweites Kind.

Los Angeles - Mit einem humorvollen Instagram-Post hat das Schauspielerpaar die erneute Schwangerschaft der 37-Jährigen bekannt gegeben.

US-Schauspieler Jason Biggs (38, "American Pie") und seine Frau, die Schauspielerin Jenny Mollen (37), werden zum zweiten Mal Eltern. Das Paar kündigte die Schwangerschaft am Mittwoch (Ortszeit) auf humorvolle Weise auf Instagram an.

Beide posteten etwa zeitgleich auf ihren Accounts ein Foto, auf dem Biggs Nase und Mollens Mund durch einen dünnen Schlauch miteinander verbunden sind. "Wir haben unserem Sohn erklärt, dass Babys auf diese Weise entstehen", schrieben sie dazu. Dahinter setzten beide den Hashtag "#numbertwo" ("Nummer zwei").

Viele Fans kommentierten das Bild mit lachenden Smileys. Biggs und Mollen sind seit 2008 verheiratet. Ihr gemeinsamer Sohn ist drei Jahre alt.

This is how we told our son babies are made. @jennyandteets2 #numbertwo #fridababy @fridababy

Ein Beitrag geteilt von Jason Biggs (@biggsjason) am

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.