Jennifer Aniston nimmt sich eine Auszeit

Berlin - Die Schauspielerin Jennifer Aniston (“Trennung mit Hindernissen“) klinkt sich für eine Weile aus. Im Herbst komme noch die Komödie “Wanderlust“ ins Kino, danach mache sie “wirklich mal frei“.

Das sagte die 42-Jährige der “Berliner Morgenpost“ (Wochenendausgabe). “Ich habe keine Ahnung, was ich in den nächsten Monaten tun werde.“ Sie werde sich “einfach mal fallen lassen“. “Mal wieder das ausprobieren, von dem die anderen immer reden: das Leben!“

Hollywoods Top-Verdienerinnen: Top 10 der Forbes-Liste

Das US-Wirtschaftsmagazin "Forbes" hat Hollywoods Topverdienerinnen aufgelistet. Maßgeblich waren die Einkünfte von Juni 2009 bis Juni 2010. Das Einkommen durch Filme und andere Verdienstquellen wie Werbung, Mode und Parfüms wurde durch Befragung von Produzenten, Agenten und Anwälten ermittelt. Hier sehen Sie die Top Ten. Platz 10: Kristen Stewart 12 Millionen Dollar © dpa
Platz 9: Meryl Streep 13 Millionen Dollar © AP
Platz 8: Drew Barrymore 15 Millionen Dollar © AP
Platz 6: Angelina Jolie 20 Millionen Dollar © AP
ebenfalls Platz 6: Julia Roberts 20 Millionen Dollar © AP
Platz 5: Sarah Jessica Parker 25 Millionen Dollar © AP
Platz 4: Jennifer Aniston 27 Millionen Dollar © AP
Platz 2: Reese Witherspoon 32 Millionen Dollar © AP
ebenfalls Platz 2: Cameron Diaz 32 Millionen Dollar © AP
Platz 1: Sandra Bullock 56 Millionen Dollar © AP

Wenn sie es ohne die Schauspielerei nicht aushalten sollte, werde sie vielleicht Theater spielen. Ende der 80er Jahre habe sie schon in Off-Broadway-Produktionen in New York gespielt.

dapd

Rubriklistenbild: © ap

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.