Jennifer Hudson freut sich auf Hochzeit

+
Bei der Sängerin Jennifer Hudson steigt die Vorfreude auf ihre Hochzeit.

New York - Nach dem Familiendrama, bei dem Jennifer Hudson ihre Mutter, den Bruder und ihren Neffen verloren hatte, kann sich die Oscar-Preisträgerin nun auf ihre Hochzeit freuen.

„Es war etwas, das lange Zeit über unseren Köpfen hing und wir können endlich ein Seufzen der Erleichterung ausstoßen“ sagte der zukünftige Mann Hudsons, David Otunga (32), am Dienstag dem Promi-Portal People. Das Paar sei nun „sehr aufgeregt“. Den Termin für die Hochzeit wollten Hudson (30) und der Wrestler Otunga bisher nicht preisgeben. 

Verliebt, verheiratet, geschieden, verloren: Das war das Jahr 2011 für die Promis

Verliebt, verheiratet, geschieden, verloren: Das war das Jahr 2011 für die Promis  

Der Ex-Schwager der Oscar-Preisträgerin war Mitte Mai wegen dreifachen Mordes schuldig gesprochen worden. Der 30-Jährige soll im Oktober 2008 aus Eifersucht die Mutter, den Bruder und den sieben Jahre alten Neffen der Sängerin und Schauspielerin erschossen haben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.