Jennifer Lawrence: "Eher der burschikose Typ"

+
Jennifer Lawrence war ein überdrehtes Kind.

New York - Jennifer Lawrence sagt von sich selbst, dass sie ein sehr überdrehtes Kind war. Die Schauspielerin eckte oft an und musste deshalb sogar mehrmals die Schule wechseln.

US-Schauspielerin Jennifer Lawrence (23) wurde in der Schule gemobbt. „Schlimm war es in der Grundschule, die anderen Mädchen waren ziemlich gemein zu mir“, sagte Lawrence („Tribute von Panem“, „Silver Linings“) der Frauenzeitschrift Joy. „Ich war eine Außenseiterin, die nirgendwo richtig rein passte.“ Sie habe deswegen sogar ein paar Mal die Schule gewechselt. Am schlimmsten sei es gewesen, als ein Mädchen sie Einladungen zu deren Geburtstagsfeier verteilen ließ, ihr selbst aber keine gab.

Sie sei als Kind sehr überdreht gewesen. „Meine Brüder nannten mich "Nitro", weil ich mich wie Sprengstoff benahm.“ Ihre zwei Brüder hätten auch ihren Umgang mit Männern geprägt. „Ich verhalte mich gegenüber Jungs, als wäre ich selbst einer. (...) Ich bin eben eher der burschikose Typ und das schon seit meiner Schulzeit.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.