J.Lo ist "Stil-Ikone des Jahrzehnts"

+
Jennifer Lopez ist zur "Stil-Ikone des Jahrzehnts" gewählt worden.

Los Angeles - Jennifer Lopez (41) sorgte einst vor allem mit ihrem Po für Schlagzeilen. Doch kann die Schauspielerin inzwischen viel mehr als das. Sie wurde zur "Stil-Ikone des Jahrzehnts" gewählt.

Die Leser des amerikanischen Blattes "US Weekly" haben Jennifer Lopez zur "Stil-Ikone des Jahrzehnts" gewählt. Zur Begründung hieß es, die Schauspielerin und Mutter von Zwillingen habe in den vergangenen zehn Jahren besonders viel Glamour und Schick auf den roten teppichen dieser Welt bewiesen.

Die Kür kam überraschend - auch für die Schauspielerin: "Ich soll die Stil-Ikone des Jahrzehnts sein? Das kann ich kaum gleuben". Die Schauspielerin plauderte prompt aus dem Nähkästchen. Sie freue sich sehr, weil ihr Mode schon immer Freude bereitet habe, sagte sie. Als Kind habe sie sich aus einem Rock einen Hut gebastelt.

J.Lo ist ein Multi-Talent. Die Tochter puerto-ricanischer Einwanderer hatte bereits Erfolg als Sängerin, Schauspielerin und verkaufte erfolgreich Mode und Parfüm. Sie ist verheiratet mit Sänger Marc Anthony.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.