Jennifer Love Hewitt ist wieder Single

+
Ist wieder zu haben: Jennifer Love Hewitt.

Los Angeles - Nicht mal ein Jahr lang hat die Beziehung gehalten: Hollywood-Sternchen Jennifer Love Hewitt (31) und ihr Freund, der Filmemacher Alex Beh, haben sich jetzt getrennt.

Hollywood-Schauspielerin Jennifer Love Hewitt (31) und der Filmemacher Alex Beh haben ihre Romanze beendet. Ein Sprecher der Schauspielerin bestätigte dem Promi-Portal „Usmagazine.com“ am Dienstag das Ende der Beziehung. Der Star der TV-Serie „Ghost Wisperer - Stimmen aus dem Jenseits“ und Beh waren sich im vergangenen Sommer näher gekommen. Im Frühjahr zuvor hatte sich die Schauspielerin nach einjähriger Beziehung von ihrem Kollegen Jamie Kennedy getrennt.

Im Februar schwärmte Hewitt noch, dass Beh ihr täglich Blumen schenken würde. Einen Monat zuvor verriet sie im TV-Interview mit Ellen DeGeneres, dass sie für eine Verlobung vorgesorgt hätte. Beim Edel-Juwelier Tiffany habe sie sich drei Verlobungsringe ausgesucht, die ihr gefallen würden, sagte Hewitt damals. Das würde ihrem Zukünftigen die Arbeit erleichtern.

Beruflich ist Hewitt mit Projekten eingedeckt. Im Januar wurde bekannt, dass sie mit dem Geister-Film „Wait Till Helen Comes“ ihr Regiedebüt geben will. Die „Garfield“-Darstellerin plant ebenfalls das „Drama The Last Valentine“, in dem sie als junge Journalistin einer alten Dame (Betty White) näher kommt, deren Ehemann seit dem Zweiten Weltkrieg vermisst wird.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.