Jenny Elvers-Elbertzhagen: Keine Eheprobleme

+
Jenny Elvers-Elbertzhagen und ihr Mann Goetz sind immer noch glücklich.

Berlin - Die Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen und ihr Mann, der PR-Manager Goetz Elbertzhagen, sind nach eigenen Angaben nach sechs Jahren Ehe immer noch sehr glücklich miteinander.

Gerüchte über angebliche Eheprobleme “kennen wir natürlich, und sie ärgern uns gelegentlich“, sagte Elbertzhagen in einem gemeinsamen Interview der “Bild am Sonntag“. “Wir lieben uns, wir sind zusammen, es gibt keine Steigerung. Ich kann mir keine bessere Frau als Jenny vorstellen, auch wenn sie mich manchmal nervt.“ Wenn sie etwas nicht bekomme, könne sie zickig sein, sagte er und schickte sogleich ein Kompliment hinterher: “Deine wahnsinnig gute Laune ist das Allerbeste an Dir. Sie ist unbezahlbar.“

Jenny Elvers-Elbertzhagen sagte: “Mein Mann hat es leider sehr schwer mit mir, weil er eine sehr egozentrische Künstlerin an seiner Seite hat.“ Sie habe nicht nur im Beruf hohe Ansprüche, sondern auch im Haushalt. “Wenn ich für längere Zeit weg muss, koche ich mindestens für eine Woche vor.“ Auf die Frage, was sie nicht könne, antwortete ihr Mann: “Mit Geld umgehen. Sie hat kein Verhältnis dazu - Null... Ist Geld da, wird es ausgegeben. Ist keins da, ist es auch gut. Beides beeinträchtigt unser Glück nicht. Wenn Jenny unsere Finanzen verwalten würde, wären wir längst pleite.“ Jenny Elvers-Elbertzhagen spielt bis April in Köln “Mrs. Robinson“ im Theaterstück “Die Reifeprüfung“.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.