Jesse James macht sich Vorwürfe

+
Schauspielerin Sandra Bullock und ihr damaliger Ehemann Jesse James auf einem Foto von Anfang 2010.

New York - Sandra Bullocks Ex-Mann Jesse James (42) hat einen unfairen Umgang mit seiner Frau während ihrer fünfjährigen Ehe eingeräumt. Welche Vorwürfe sich Bullocks Ex-Gatte heute macht:

“Ich hätte mich anständiger verhalten müssen. Ich hätte sie verlassen sollen“, sagte der Unternehmer und Moderator sichtlich zerknirscht in einem Fernseh-Interview mit dem US-Nachrichtensender CNN. Er übernehme die volle Verantwortung für seine Taten.

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Die Ehe der deutsch-amerikanischen Schauspielerin Sandra Bullock (46) mit James war im vergangenen Jahr in die Brüche gegangen, nachdem zahlreiche Affären aufgeflogen waren. Kurz zuvor hatte Bullock einen Oscar für “Blind Side - Die große Chance“ gewonnen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.