Jessica Plummer mit Nicole Kidman in Alien-Punk-Komödie

+
Nicole Kidman spielt in einer schrägen Komödie mit. Foto: Hannah Mckay

Los Angeles (dpa) - Die Besetzung für das schräge Komödien-Projekt "How to Talk to Girls at Parties" wächst weiter an. Nach Nicole Kidman, Ruth Wilson, Elle Fanning und Matt Lucas stößt nun die britische Sängerin und angehende Schauspielerin Jessica Plummer (23) zu dem Cast, wie "Deadline.com" berichtet.

Vorlage ist eine Kurzgeschichte des britischen Sci-Fi-Autors Neil Gaiman. Darin trifft ein scheuer Punk-Rocker in den 1970er Jahren mit seinen Freunden auf eine Gruppe extrem hübscher Mädchen, die sich als Aliens entpuppen. Allen Schwierigkeiten und Gefahren zum Trotz kommt es zu einer Punk-Alien-Lovestory.

Regie führt der US-Amerikaner John Cameron Mitchell, der Kidman zuvor als trauernde Mutter für das Indie-Drama "Rabbit Hole" (2010) gewinnen konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.