"Birds and Bees"-Sänger Jewel Akens ist tot

+
Jewel Akens auf dem Plattencover seines berühmtesten Songs

Los Angeles - Der Popsänger Jewel Akens, der mit dem Lied „The Birds and the Bees“ bekannt wurde, ist tot. Er starb im Alter von 79 Jahren. Sein Tod war aber kein natürlicher. 

Der Popsänger Jewel Akens, der mit dem Lied „The Birds and the Bees“ bekannt wurde, ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Seine Witwe Eddie Mae Akens sagte der „Los Angeles Times“ vom Dienstag, ihr Mann sei bereits am Freitag den Komplikationen nach einer Rücken-OP erlegen.

Jewel Akens gehörte zu einer Band namens Turnarounds, die in den 1960er Jahren das Lied über Vögel und Bienen, Blumen und Bäume, den Mond und die Liebe angeboten bekam. Die anderen Bandmitglieder mochten das Lied nicht. Deshalb nahm Akens es allein auf. Es landete auf Platz 3 der Billboard's Top 100 des Jahres 1965. Andere Künstler wie Dean Martin coverten es später.

An den Erfolg von den „Birds and Bees“ konnte Akens nie mehr anknüpfen. Dennoch blieb aber bis in seine letzten Lebensjahre hinein Sänger.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.