J.Lo: Heimliches Date mit Hangover-Star?

+
Heimlicher Flirt? Bradley Cooper soll zusammen mit Jennifer Lopez gesehen worden sein.

Los Angeles - Nach der Trennung von Marc Anthony scheint Hollywood-Schönheit Jennifer Lopez wieder auf den Geschmack von Dates gekommen zu sein. Bandelt sie gerade mit einem Star aus dem Kinohit "Hangover" an?

Hollywood-Schönheit Jennifer Lopez (42) und “Hangover“-Star Bradley Cooper (36) sind nach US-Medienberichten zusammen gesehen worden. Die in Promi-Angelegenheiten gewöhnlich gut informierte Zeitschrift “Us Weekly“ widmete den beiden am Freitag ihr Titelbild mit der Überschrift Jennifers “heimliche Romanze“ - allerdings mit zwei nebeneinandergestellten Einzelfotos.

Im September waren die Stars nach dem Bericht beim Dinner in New York gesichtet worden. Zu der Frage, was sie verbindet, haben sich die zwei bisher selbst nicht geäußert. Ein Paar seien sie aber noch nicht, spekulierte der in der Regel ebenfalls gut unterrichtete Promi-Blogger Perez Hilton.

Nach sieben Jahren Ehe waren Lopez und ihr Mann, der Sänger Marc Anthony (43), im Sommer überraschend auseinandergegangen. Lopez hat sich kürzlich eine große Villa nahe New York gekauft. Cooper lebt in Hollywood. Im März hatte er sich von seiner Kollegin Renée Zellweger (42) getrennt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.