"Eine Legende ist von uns gegangen"

Blacky Fuchsberger ist tot: So reagiert Twitter

+
Joachim "Blacky" Fuchsberger ist tot - und die Fans nehmen Abschied.

München - Joachim Fuchsberger ist tot! Die Trauer ist riesig - auch bei Twitter. Für viele ist "Blacky" eine Legende, ein ganz, ganz Großer der deutschen TV-Geschichte. So zollen seine Fans ihm Respekt:

Mit Joachim "Blacky" Fuchsberger ist eine der größten TV-Legenden Deutschlands von uns gegangen. Der 87-Jährige starb am Donnerstag in seinem Haus in Grünwald bei München. Seinen Durchbruch hatte Fuchsberger mit den Edgar-Wallace-Filmen in den 60er Jahren. Für ein Millionen-Publikum war er aber auch die Stimme der Olympischen Spiele in München 1972. Joachim "Blacky" Fuchsberger kennt eigentlich jeder - und jeder verbindet eine Erinnerung mit ihm. Entsprechend groß ist die Trauer. Hier ein Überblick über die Abschiedsworte von Fans und Freunden bei Twitter:

Frank Elstner ✔ @Frank_Elstner

Joachim Fuchsberger ist tot. Er war mit Rotbäckchen Saft ein Teil meiner Kindheit #blacky #fuchsberger

— Sabine Nuffer(@Hamster_Rat) 11. September 2014

Marc Drewello @sag_was

Paramount Pictures @paramount_kino Folgen

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.