Joana Zimmer: Erste blinde Kandidatin bei "Let's Dance"

+
Die blinde Joana Zimmer stellt sich der Herausforderung bei "Let's Dance".

Berlin - Zum fünften Mal lässt RTL die Promis tanzen. Einiges ist neu: Vorjahressiegerin Maite Kelly sitzt in der Jury und mit Joana Zimmer macht erstmals eine blinde Kandidatin mit.

Es ist bereits die fünfte Auflage der Tanzshow “Let's Dance“, doch sie hat eine ungewöhnliche Premiere parat: Zum ersten Mal versucht mit der Sängerin Joana Zimmer eine blinde Kandidatin, der “Dancing Star“ zu werden. An diesem Mittwoch um 20.15 Uhr startet das Showspektakel mit zwölf Prominenten - und der Privatsender RTL hofft wieder auf ähnlich gute Quoten wie 2011: Im vergangenen Frühjahr schauten durchschnittlich 5,61 Millionen Zuschauer zu.

In der Jury sitzt diesmal Entertainerin Maite Kelly als Ersatz für Modeschöpfer Harald Glööckler - und sie kann den Kandidaten sehr gut nachfühlen: Im vergangenen Jahr quälte sie sich durch den Wettbewerb, den sie am Ende sogar gewann, an der Seite des Profitänzers Christian Polanc. Und genau der soll diesmal Joana Zimmer möglichst weit bringen.

RTL-"Let's dance": Das sind die Kandidaten 2012

Schauspieler Patrick Bach © RTL / Stefan Gregorowius
DSDS-Dritter Ardian Bujupi © RTL / Stefan Gregorowius
Sängerin Gitte Haenning © RTL / Stefan Gregorowius
Sänger Patrick Lindner © RTL / Stefan Gregorowius
"Germany"s Next Topmodel"-Finalistin Rebecca Mir © RTL / Stefan Gregorowius
Volksmusikerin Stefanie Hertel - Alle Infos zu "Let´s Dance" im Special bei RTL.de © RTL / Stefan Gregorowius
Ex Profi-Leichtathlet Lars Riedel © RTL / Stefan Gregorowius
Ex Profi-Sportlerin Magdalena Brzeska © RTL / Stefan Gregorowius
Sänger Marc Terenzi © RTL / Stefan Gregorowius
Sängerin Joana Zimmer © RTL / Stefan Gregorowius
Musikproduzent Uwe Fahrenkrog-Petersen © RTL / Stefan Gregorowius
Sängerin Mandy Capristo © RTL / Stefan Gregorowius

Neben Kelly dürfen erneut Jurychef Joachim Llambi, “Supertalent“-Jurorin Motsi Mabuse sowie Tanzsporttrainer und Wertungsrichter Roman Frieling die Tanzküste der Promis bewerten. Es gibt elf Live-Shows, in jeder fliegt einer der Prominenten mit seinem Tanztrainer raus - im Finale stehen sich die beiden übriggebliebenen Paare gegenüber. Wer weiterkommt, entscheiden die Jury und die Fernsehzuschauer per Anruf und SMS.

Die Promis sind wieder bunt gemischt: Etliche Sänger sind dabei - neben Zimmer auch Stefanie Hertel, Gitte Haenning, Patrick Lindner, Marc Terenzi, Ex-Monrose-Mitglied Mandy Capristo sowie RTL-“Superstar“-Kandidat Ardian Bujupi - außerdem Schauspieler Patrick Bach, Musikproduzent Uwe Fahrenkrog-Petersen, Ex-Diskuswerfer Lars Riedel, ProSieben-“Topmodel“ Rebecca Mir und Sportlerin Magdalena Brzeska.

Als Moderatoren dürfen erneut Sylvie van der Vaart und Daniel Hartwich ran. Die Holländerin, die 2010 als Kandidatin sogar das Finale erreichte, wo sie aber Schauspielerin Sophia Thomalla unterlag, tanzt auch privat sehr gerne, allerdings nicht mit ihrem Mann, dem Fußballprofi Rafael van der Vaart, wie sie der Rheinischen Post vom Dienstag verriet: “Rafael ist kein großer Tänzer. Stattdessen tanze ich mit meinem fünfjährigen Sohn Damian durch die Wohnung. Am liebsten zur Musik von Michael Jackson. Mein Mann nimmt das zur Erinnerung für später auf.“

Neben Kelly und Thomalla dürfen sich auch die Schauspieler Wayne Carpendale und Susan Sideropoulos “Dancing Stars“ nennen, sie hatten 2006 beziehungsweise 2007 gewonnen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.