Geheimniskrämerei mit Grund

Johannes Oerding: Freund von Ina Müller spricht über ihre Liebe

Der Hamburger Sänger Johannes Oerding ist in Schwarz gekleidet und schaut skeptisch.
+
Sänger Johannes Oerding spricht über seine Beziehung mit der Hamburger Sängerin Ina Müller.

Ina Müller und Johannes Oerding geben nicht viel über ihre Beziehung preis. Das Hamburger Pärchen schweigt lieber. Doch äußert sich Oerding nun zu ihrer Liebe.

Hamburg – Ina Müller* und Johannes Oerding sind seit mehr als zehn Jahren zusammen. Die Hamburger Kult-Moderatorin und der Singer-Songwriter bilden ein Liebespaar der ganz besonderen Art. Denn während sich andere Promi-Paare im Blitzlichtgewitter der Fotografen suhlen, meiden Oerding und Müller gemeinsame Auftritte. Rote Teppiche, Quizshows, Talkshows – alles nicht ihre Welt. Zumindest nicht, wenn das Hamburger* Liebespaar gemeinsam auftreten soll.

Das hat alles seine Gründe und kann auf eiserne Prinzipien von Ina Müllers Freund Johannes Oerding* zurückgeführt werden. Er möchte nicht, dass viel über sein Privatleben publik wird. Vielmehr möchte er einen gewissen Musiker-Mythos aufrechterhalten. „Ich brauche als Künstler mein Zweitleben mit ein paar kleinen Geheimnissen, den gewissen Feenstaub, damit die Leute weiterhin Interesse an mir haben“. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.