In St. Pancras

Video: John Legend gibt Überraschungskonzert in Bahnhof

+
John Legend am Klavier in London.

London - Wer am Mittwoch in St Pancras unterwegs war, erlebte eine echte Überraschung. Dort gab US-Star John Legend nämlich ein spontanes Konzert.

Der US-Sänger John Legend hat britische Passanten am Welt-Klavier-Tag mit einem Auftritt in einem Londoner Bahnhof überrascht. 

Erst unmittelbar zuvor hatte der 38-Jährige seine Fans auf das bevorstehende Mini-Konzert hingewiesen: „Ich komme gerade in St Pancras an. Steht hier noch immer dieses Klavier?“, twitterte der zehnfache Grammy-Gewinner. In dem Bahnhof stehen nämlich dauerhaft zwei „Straßenklaviere“, an dem Passanten kostenlos Musik machen können.

Videos im Internet zeigen, wie der Musiker am Mittwoch umringt von Menschen mitten in der Bahnhofshalle von St Pancras in Mantel und mit Sonnenbrille an einem Klavier sitzt und Songs wie „Ordinary People“ und „All of Me“ vorträgt.

Der Post wurde über 700 Mal geteilt, unter anderem vom britischen „Game of Thrones“-Star Maisie Williams (19), die sich mit einem dreifachen „Oh mein Gott“ als Fan des Musikers outete. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.