John Malkovich stellt Modelinie vor

+
Hollywoodstar John Malkovich (56) stellt in Berlin seine Modekollektion für Männer vor.

Berlin - Gerade hat John Malkovich einen Frauenmörder gespielt, jetzt stellt er seine Modekollektion vor. Unter dem Namen "Technobohemian" hat er Kleidung für Männer kreiert. Was es damit auf sich hat:

Hollywoodstar John Malkovich (56) präsentiert am Vorabend der Berliner Fashion Week am kommenden Dienstag zum ersten Mal in Deutschland seine Herrenlinie “Technobohemian“. Im Juni gastierte der Amerikaner mit dem Musik- Theater-Projekt “The Infernal Comedy - Confessions Of A Serial Killer“ bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen.

Fashion Week in Berlin 2009

Fashion Week: Modetrends und Starauflauf

“Technobohemian“ sei ein Begriff aus einem unveröffentlichten italienischen Roman, so Malkovich in der Ankündigung zu dem Modewochen-Empfang in einer Luxusboutique am Gendarmenmarkt. “Ich habe ihn mit Erlaubnis des Autors entnommen und werde mich bemühen, ihn gut zu behandeln.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.