Kein Wein für Johnny Depp

+
Als Weinbauer hätte sich Johnny Depp sicherlich gut gemacht.

Berlin - Johnny Depp hätte zu gerne seinen eigenen Wein in Frankreich angebaut. Doch sich ewig mit den Behörden rumzuschlagen, widerstrebt dem Schauspieler. Nun greift der Hollywoodstar zu Plan B.

Johnny Depp (48) ist mit seinem Traum vom eigenen Weingut in Frankreich gescheitert. “Ich habe mich mit der Idee auseinandergesetzt, in Südfrankreich Wein anzubauen, aber es ist sehr seltsam. Es ist ein schwieriger Prozess, man muss sich Schritt für Schritt mit der Regierung rumquälen und das fand ich viel zu nervtötend“, sagte der Hollywood-Schauspieler dem Fernsehsender Tele 5.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

Er nimmt es allerdings nicht so schwer. “In Bordeaux gibt es ja zum Glück genug guten Wein. Ich kann Trauben anbauen und sie essen. Ich muss sie nicht zerquetschen.“ Depp hat seit langem mit seiner Lebensgefährtin Vanessa Paradis (39) auch ein Haus in Südfrankreich.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.