Duft- statt Meerwasser

Johnny Depp wird neues Gesicht für Dior

+
Johnny Depp wirbt demnächst für die neue Herrenduftlinie von Dior.

Paris - Bald wird Johnny Depp wieder auf Plakatwänden erscheinen. Der Schauspieler wird das neue Gesicht  für die Herrenduftlinie der französischen Modemarke Dior.

Duftwasser statt Meerwasser: Der 51 Jahre alte Schauspieler werde demnächst ein neues Parfüm bewerben, teilte das Modehaus am Mittwoch in Paris mit. Wie viel Geld Depp für den Werbevertrag bekommt, wollte Dior nicht sagen. Zuvor hatte das Unternehmen bereits für viel Geld die Schauspielerinnen Natalie Portman und Charlize Theron für seine Produktwerbung gewinnen können.

Depp, der zu den am besten bezahlten Schauspielern Hollywoods gehört, hat Schätzungen zufolge ein Vermögen von rund 250 Millionen Dollar (220 Millionen Euro) angehäuft. Einen Großteil des Geldes brachte ihm seine Rolle als Captain Jack Sparrow in dem Kino-Mehrteiler "Fluch der Karibik" ein, dessen fünfter Teil derzeit in Australien gedreht wird.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.