Wird Johnny Depp zum Kinderbuch-Kult-Autor?

+
US-Schauspieler Johnny Depp (rechts) wird das Leben von Theodor Seuss Geisel verfilmen, dem Autor von Kinderbüchern wie "Horton hört ein Hu".

Los Angeles - Hollywood-Star Johnny Depp hat offensichtlich ein Faible für Kinderbücher und deren Autoren. Jetzt will er die Geschichte von Dr. Seuss auf die Leinwand bringen.

Depp übernimmt die Produktion und möglicherweise auch die Hauptrolle, berichtete das US-Branchenblatt “Hollywood Reporter“ am Freitag. Der 1991 gestorbene Schriftsteller Theodor Seuss Geisel (Pseudonym: Dr. Seuss) hat weltweit mehr als 200 Millionen Bücher verkauft. Nach einer Karriere als Cartoon-Zeichner schrieb er seit den 1950er Jahren zahlreiche Kinderbücher, die zu Klassiker wurden, darunter “Der Kater mit Hut“, "Horton hört ein Hu" und “Wie der Grinch Weihnachten gestohlen hat“. Alle drei Bücher wurden auch verfilmt.

Depp, der zuletzt in dem “Fluch der Karibik“-Abenteuer “Fremde Gezeiten“ zu sehen war, hat schon einmal einen legendären Kinderbuch-Autoren verkörpert: In dem Film “Wenn Träume fliegen lernen“ spielte er den schottischen “Peter Pan“-Schöpfer J.M. Barrie. In der Verfilmung des Kinderbuch-Klassikers "Alice im Wunderland" von Regisseur Tim Burton gab er den verrückten Hutmacher.

Johnny Depp als verrückter Hutmacher

Alice im Wunderland
Johnny Depp als der verrückte Hutmacher. © ap/Disney
Alice im Wunderland
Matt Lucas spielt in einer Doppelrolle Tweedledee & Tweedledum. © ap/Disney
Alice im Wunderland
Mia Wasikowska ist Alice. © ap/Disney
Alice im Wunderland
Helena Bonham Carter als die Rote Königin. © ap/Disney
Alice im Wunderland
Anne Hathaway als die Weiße Königin. © ap/Disney

Depp steht gerade wieder für Burton vor der Kamera. Der Film “Dark Shadows“ soll im Mai 2012 in den deutschen Kinos anlaufen. An Depps Seite sind Michelle Pfeiffer und Helena Bonham Carter zu sehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.