„Medienmänner des Jahres“

Joko und Klaas erhalten den Radio Regenbogen Award

+
Joko & Klaas räumten bereits beim Verleihung Deutschen Fernsehpreis 2017 ab.

Rust - Joko und Klaas machen im Juni Schluss mit „Circus HalliGalli“. Zuvor werden die beiden TV-Entertainer vom baden-württembergischen Sender Radio Regenbogen ausgezeichnet - als „Medienmänner des Jahres“.

Das TV-Duo Joko Winterscheidt (38) und Klaas Heufer-Umlauf (33) erhält zwei Monate vor dem angekündigten Aus seiner ProSieben-Unterhaltungsshow „Circus HalliGalli“ einen Radio Regenbogen Award. Joko und Klaas werden als „Medienmänner des Jahres“ ausgezeichnet, teilte der private Radiosender am Dienstag in Rust bei Freiburg mit. Den beiden Moderatoren sei es gelungen, mit neuen und ungewöhnlichen Fernsehsendungen ein Millionenpublikum anzusprechen. Die undotierten Radio Regenbogen Awards werden am 7. April im Europa-Park in Rust verliehen. ProSieben hatte am Montag angekündigt, dass „Circus HalliGalli“ im Juni letztmals zu sehen sein wird.

Radio Regenbogen mit Sitz in Mannheim verleiht jedes Jahr Awards an Prominente aus Film, Fernsehen, Musik und Show. Diesmal werden sie zum 20. Mal vergeben. Es gibt Preise in zwölf Kategorien.

Neben Joko und Klaas werden unter anderem die britischen Popsänger Olly Murs (32) und Julian Perretta (28) sowie die 37 Jahre alte Soulsängerin Imany für ihren Hit „Don't Be So Shy“ ausgezeichnet.

Die weiteren Preisträger hatte der Sender bereits vergangenen Dezember bekanntgegeben. Preise gehen demnach unter anderem an Comedian Mario Barth, die ZDF-Moderatorin und Reporterin Dunja Hayali, an die Musiker Clueso, Max Giesinger, Milow und Matt Simons sowie an die deutsche Band Silbermond. Für ihr Lebenswerk wird die britische Rockgruppe The Sweet geehrt.

Überreicht werden die Preise unter anderem von den Schauspielerinnen Iris Berben, Anna Loos, Ann-Kathrin Kramer und Lisa Martinek, von BAP-Sänger Wolfgang Niedecken, Schwimmlegende Franziska van Almsick sowie den Fernsehmoderatoren Sven Lorig und Max Moor.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.