Joop sucht Helden

+
Wolfgang Joop hat Ahnung von Mode, aber nicht von Computern.

München - Der Modedesigner Wolfgang Joop beklagt einen Mangel an Helden: “Momentan sind es nur wenige, die das Heldentum signalisieren."

Er fügte hinzu: "Wir brauchen die! Leider legt Frau Merkel zurzeit die Rüstung etwas ab.“ Über die Qualitäten eines Helden sagte Joop: “Den jungen Leuten, mit denen ich arbeite, bringe ich bei, wie schmerzloses Arbeiten funktioniert. Dass man jeden Tag dasteht und um der Sache willen alle Befindlichkeiten vergisst.“

Berliner Fashion Week 2010: Knapp und transparent

Diese Dessous lassen Männerherzen höher schlagen, und die Damenwelt schaut sich sicher gerne an, was sie tragen darf, um ihn glücklich zu machen. © dpa/ap
Lange Beine auf sexy Heels... © dpa/ap
Es muss nicht immer knapp sein, um sexy auszusehen. © dpa/ap
Männerträume... © dpa/ap
City oder Strand? Mit diesem Outfit zieht SIE immer alle Blicke auf sich... © dpa/ap
... klappt doch. © dpa/ap
Es wird durchsichtiger... © dpa/ap
Dieses Teil lässt Raum für... - naja, lassen wir das. © dpa/ap
Schulmädchen-Look: süß und sexy! © dpa/ap
Freuen wir uns auf die neuen Kleider, die immer enger und kürzer werden. © dpa/ap
Schulterfrei. © dpa/ap
Sommerfarben orange und weiß für sie und ihn. © dpa/ap
Die Bademoden-Schau macht Lust auf mehr. © dpa/ap
Und Punkte bleiben angesagt... © dpa/ap
...auch schwarz/weiß bleibt Trend. © dpa/ap
Die Farbe des Bikinis ist hier wohl nebensächlich. © dpa/ap
Süße Blüten so weit das Auge reicht. © dpa/ap
Wer einen schönen Bauch hat, der darf ihn auch ruhig zeigen.  © dpa/ap
Gleiches gilt für... die Eiswaffel-Kette. © dpa/ap
Wenn's etwas angezogener sein soll. © dpa/ap
Sexy in der Stadt. © dpa/ap
Genau richtig für eine Poolparty. © dpa/ap
Busenblitzer eins... © dpa/ap
... zwei... © dpa/ap
... drei. © dpa/ap
Doch auch mehr Stoff ist nicht weniger sexy. © dpa/ap
Eine absolute Trend-Kombi: Nude, kurz und eng. © dpa/ap
Ein echter Hingucker. © dpa/ap
Schöne lange Beine soll man nicht verstecken. © dpa/ap

Joop kann übrigens bis heute keinen Computer bedienen. “Facebook, Twitter... all das kommt bei mir nicht vor. Und ich kann sehr gut ohne leben“, sagte der 65-Jährige dem Magazin “Focus“.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.