Überraschungsgast

Pariser Fashion Week: Jubel für Paul McCartney

+
Paul McCartney und Nancy Shevell beim Plaudern mit US-Schauspieler Woody Harrelson (links) und Kanye West (rechts) auf der Pariser Fashion Week.

Paris - Mit einem Überraschungsauftritt bei der Modenschau seiner Tochter Stella hat Musiklegende Paul McCartney am Montag für eine Sensation in Paris gesorgt.

Der 72-jährige Brite tauchte neben dem Rapper Kanye West und dem Schauspieler Woody Harrelson bei dem Défilée bei der Pariser Fashion Week auf.

Der Ex-Beatle kam in letzter Minute zu seinem Platz in der prunkvollen Oper von Paris. Dort präsentierte seine Tochter Stella McCartney ihre Herbst-Winter-Kollektion, bei der sie einfache Linien mit überlangen Ärmeln oder Hosenbeinen kombinierte. Applaus brandete auf, als Paul McCartney am Ende aufstand und sich mit seiner Frau Nancy Shevell den Weg durch die Menge bahnte, um seiner Tochter zu gratulieren.

Stella McCartney hatte 2001 ihr eigenes Label gestartet und hat sich seither weltweit einen Namen gemacht.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.